1. Mannschaft nach Trainingslager heiß auf mehr!!!

1. Mannschaft nach Trainingslager heiß auf mehr!!!

Zwei Wochen vor Saisonbeginn zitierte Trainer Josef Seidl die erste Männermannschaft der SG Rotweiss Babenhausen für ein komplettes Wochenende in die Sporthalle nach Babenhausen, um sich intensiv auf die kommende Landesligasaison vorzubereiten. So traf man sich zum offiziellen Trainingslagerbeginn Freitagsabends in der Babenhäuser Sporthalle. Nach kurzer Einleitung des Trainerstabs, wurde das erste von insgesamt drei Testspielen während des Wochenendes erfolgreich absolviert. Danach folgte eine kurze Zusammenkunft des Kaders bei Pizza und Karamalz, wobei der Verlauf der nächsten Tage von den Trainern ausführlich dargelegt wurde. Am nächsten Morgen traf man sich mit gewohnt guter Laune und Zuversicht um 8.45 Uhr  zum morgenlichen Joggen. Nachdem man diesen freudigen Teil endlich absolviert hatte wurde der Mannschaft ein sehr großes und schmackhaftes Frühstücksbuffet von den Betreuern dargeboten (Danke Otto, das du an diesem Wochenende mal 5 Minuten deiner kostbaren Zeit für uns geopfert hast). Der Mannschaft wurde nun eine fünfminütige Pause gegönnt, bevor es zur ersten Trainingseinheit in die Halle ging. Man trainierte Samstags und Sonntags gewohnt engagiert jeweils von 10-12 Uhr und von 14-16 Uhr. In den Mittagspausen wurde das Team von den Familien Kniese und Ratley gekonnt verköstigt. Hierfür ein sehr herzliches Danke schön! Abends spielte man die weiteren Vorbereitungspartien gegen zwei  Bezirksoberligisten, die handballerisch an diesen Tagen jedoch deutlich unterlegen waren. So bleibt die Frage nach diesem sehr intensiven und erfolgreichen Wochenende, wie die Mannschaft in dieser Saison leistungsmäßig einzuschätzen ist. Aufschluss wird wohl erst der letzte Test gegen den TV Reinheim sowie der Saisonauftakt am 19.09.08 in Büttelborn geben.

Bedanken möchte ich mich auch noch, im Namen aller Spieler, bei unserer Physiotherapeutin  „Betty“. Die das ganze Wochende in gewohnter Manier für uns einsatzbereit war (ohne Sie wären die Schmerzen am Sonntag wohl unerträglich gewesen…). Die komplette Mannschaft blickt nun voller Zuversicht und Vorfreude auf die kommende Saison und würde sich über die gewohnt zahlreiche Unterstützung zum Saisonauftakt in Büttelborn sehr freuen!