1. Schritt ist geschafft – Gelungener Auftakt in die Meisterrunde

1. Schritt ist geschafft – Gelungener Auftakt in die Meisterrunde

SG Rot-Weiss C-Jugend vs. TuSpo Obernburg 26:18 (13:7)

Die C-Jugend der SG RW musste am Sonntag in der heimischen Schulsporthalle gegen die TUSPO aus Obernburg antreten. Es war das erste von vier anstehenden Spielen der Meisterrunde der Bezirksoberliga Odenwald-Spessart. In dieser treten die besten fünf Teams der Hinrunde in einer einfachen Runde gegeneinander an und ermitteln ihren Meister. Die Junglöwen, ungeschlagener Herbstmeister, hatten dabei gegen die Obernburger noch aus dem Hinspiel eine Rechnung offen, mussten sie doch in der Valentin-Ballmann-Halle ihren einzigen Punkt abgeben. Entsprechend motiviert ging der Babenhäuser Nachwuchs in das Spiel und legte mit einem blitzsauberen 3:0 gleich zu Beginn die Marschrichtung vor. Leider schlichen sich in der Folgezeit leichte Fehler in das Spiel ein und die Gäste konnten das Spiel mit viel Kampf und Leidenschaft bis zum 5:4 wieder offen gestalten. Durch Luca, der vor allem in der 1. Halbzeit glänzte und einige wichtige Treffer erzielte, fiel das 6:4. Ein Brustlöser,  wie sich zeigen sollte. Über 8:4, 11:6 konnten sich unsere Jungs auf 13:7 zur Halbzeitpause vorentscheidend absetzen. In dieser wies das Trainergespann Mitch Maloul und Jan Willand die Junglöwen noch mal eindringlich auf Obernburgs große Moral und kämpferischer Einstellung hin und warnte vor zu großer Nachlässigkeit. Unbegründet. Konzentriert wurde der Vorsprung nach der Pause auf 17:9 ausgebaut. Selbst eine kleine Schwächephase in der Mitte der 2. Halbzeit wurde postwendend korrigiert. Über 18:13 wurde der Vorsprung wieder auf 8 Tore erhöht (21:13) und bis zum Schluss gehalten. Am Ende siegte die C-Jugend der SG RW Babenhausen auch in der Höhe zu Recht mit 26:18 und die Jungs konnten sich ihren verdienten Beifall der ca. 100 Zuschauer abholen. Am kommenden Samstag müssen die Junglöwen zum ersten Auswärtsspiel bei der HSG Aschaffenburg antreten. Spielbeginn ist um 12.00 Uhr in der Erbighalle in AB-Schweinheim.

Für die SG waren dabei: Leon D., Leon S., Felix, Joshi, Philipp, Florian, Oumar, Julian, Luca, Nik, Dominik, Andi, Max, Giona