2 Punkte aus Goldbach mitgenommen!

2 Punkte aus Goldbach mitgenommen!

Am vergangenen Wochenende traten die SG Damen beim TV Goldbach an. Hier konnte man nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 25:17 (13:7) die Punkte mit nach Hause nehmen.

Die Löwinnen starteten konzentriert in die 1. Halbzeit und konnten nach sieben Angriffen mit 6:1 Toren in Führung gehen. Danach schlichen sich langsam technische Fehler ein und man schloss zum Teil überhastet ab. Dennoch stand die Abwehr richtig und provozierte so Fehlwürfe beim TV. Mit einer Wurfeffektivität von 68 % auf Seiten der SG und einem Stand von 13:7 ging es in die Halbzeitpause.

In der 2. Halbzeit legte man noch einmal eine Schippe drauf: vom 13:8 erhöhte man auf 21:11. In dieser Phase waren es vorallem Pia Traser, Nicole Scharf und Svenja Staudt, die mit ihren 8 von insgesamt 15 Toren auftrumpften. In den letzten Angriffen ließ man noch einmal ein wenig nach. Der 25:17-Sieg der Rot Weißen war jedoch in keiner Phase des Spiels gefährdet.

Insgesamt zeigten die SG Damen eine tolle Mannschaftsleistung, in der sich jeder in die Torschützenliste eintragen konnte und gute Werte in der Statistik verbuchen konnte. Beispielsweise erreichte Svenja Staudt eine Wurfeffektivität von 100% (5 Treffer bei 5 Versuchen).

Kleines Manko bleiben jedoch die insgesamt 17 technischen Fehler.

 

Das nächste Spiel findet am 25.03. in der Schulsporthalle Babenhausen statt. Hier ist um 14 Uhr Anpfiff gegen die HSG Kahl/Kleinostheim II.

 

Es spielten:

Denise Weilmünster (Tor), Annika Schneider (4), Cathrin Beckmann (2), Christine Filipp (2), Daniela Bauer, Nicole Scharf (5), Pia Traser (5), Ulrike Beckmann (1), Sylvia Tautz (1), Svenja Staudt (5)