A-Jgd wird BOL-Vizemeister mit Sieg im letzten Spiel

HSG Aschafftal vs. SG Rot-Weiss A-Jugend 24:30 (12:18)

Die A-Jugend der SG Rot-Weiss musste zum letzten Saisonspiel bei der HSG Aschafftal antreten. Zunächst entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel in dem die Führung zwischen den beiden Teams öfters wechselte. Mitte der 1. Halbzeit bekam dann die Löwenabwehr bessern Zugriff auf die HSG-Angreifer und der Löwentorhüter konnte einige Würfe entschärfen. Mit dieser Sicherheit im Rücken lief es auch im Löwenangriff besser und sich bietenden Torchancen wurden erfolgreich abgeschlossen. So schafften es die Junglöwen ihren Vorsprung bis zur Halbzeitpause auf 18:12 auszubauen. Nach der Halbzeitpause waren die Junglöwen gleich hellwach und setzten die HSG-Angreifer unter Druck. Die HSG versuchte mit Härte den Spielfluss der Löwen zu unterbinden. Die SG-Jungs behielten die Nerven und liesen sich durch die teilweise ruppigen Aktionen nicht aus der Ruhe bringen. Der HSG gelang es dennoch zwischenzeitlich den Rückstand auf 3 Tore zu verkürzen. Die Junglöwen fanden an dem Tag immer wieder die richtigen Antworten und bauten ihren Vorsprung wieder aus. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Joshua Buchinger mit 15 Toren noch heraus und am Ende stand ein auch in der Höhe verdienter 30:24 Auswärtssieg. Mit diesem Sieg im letzten Spiel sicherten sich die Junglöwen die Vize-Meisterschaft in der Bezirksoberliga-Saison 2017/2018 und diesen Erfolg feierten die Spieler zusammen mit ihren mitgereisten Fans.

Für die Junglöwen spielten: Giuliano Torino und Luis Keller im Tor; Julian Schott (2 Tore), Joshua Buchinger (15), Philipp Bohrer (1), Florian Muster (6), Oumar Thiam, Nik Frascona (1), Luca Mai (3), Andreas Schlett (1), Felix Probanowski (1), Dustin Müller und Philipp Weidner