HERREN III

Löwenrudel III // Bezirksliga B Odw. Spessart // Foto: Patrick Liste

Die „Dritte“, besser als gedacht!

Auch für die Saison 2018/19 formulierten die Trainer Michael Spiehl und Caner Adanir das
Saisonziel mit Klassenerhalt. Ein weiteres Ziel stellt auch in der kommenden Saison
wieder die Integration der derzeitigen A-Jugendlichen dar. Nach Tabellenplatz 6 in der
Saison 2017/18, mit dem man damals durchaus zufrieden war, stand am Ende der
Spielrunde 2018/19 ein hervorragender Platz 3 mit 11 Siegen, 6 Niederlagen und einem
Unentschieden zu Buche – besser als gedacht!
Lediglich die favorisierten Teams der MSG Groß-Umstadt / Habitzheim IV um den
ehemaligen Spieler und Spielertrainer Peter Wörner und die HSG Aschafftal II bekamen
unsere Jungs aus der „Dritten“ nicht in den Griff. Auch die HSG Sulzbach / Leidersbach
bescherte dem Team zwei bittere Niederlagen, auch wenn diese im Endklassement zwei
Plätze hinter unseren Jungs landeten. So konnte man am Ende der vergangenen Saison
mit den 6 Niederlagen gegen nur drei Teams ganz gut leben, auch wenn in der Hinrunde
sowohl gegen Groß-Umstadt, als auch gegen Aschafftal durchaus eine dicke
Überraschung drin gewesen wäre. Erwähnenswert auch die Angriffsleistung der
Mannschaft, die meist deutlich über 30 Tore schoss und einmal sogar die 40-Tore-Marke
knacken konnte.
Meister wurde am Ende die MSG Groß-Umstadt / Habitzheim IV, die mit einem breiten und
sehr erfahrenen Kader und dem Rückgriff auf Spieler aus der eigenen 2. und 3.
Mannschaft sowie talentierten A-Jugendlichen immer die Möglichkeit hatte, eine
schlagkräftige Truppe auf die Platte zu schicken.
Für die kommende Spielzeit haben sich die Mannen um Caner und Spiehli fest
vorgenommen, wieder um einen „Europapokalplatz“, also um einen Platz im oberen
Tabellendrittel mitzuspielen. Garant hierfür soll eine Mannschaft sein, die trotz teils großer
Altersunterschiede viel Spaß im Training miteinander hat und am Wochenende als Einheit
auftritt. Zudem soll auch die aktuelle A-Jugend in Teilen im Laufe der Saison nachrücken
und für frischen Wind im Kader der „Dritten“ sorgen, ebenso wie Markus Dobler und Denis
Machado, die aus der 2. Mannschaft dazu stoßen werden.
Der gemeinsame Auftritt bei einer Weinbergrundfahrt in Groß-Umstadt zum
Rundenabschluss war jedenfalls schon mal legendär und beim Turnier in Dieburg schaffte
man gegen die Konkurrenz aus der A-Klasse mit Platz 2 locker die „Quali“.
Ein Zugewinn im Team ist auch Robin Disser, der neue Betreuer, dem wir an dieser Stelle
ein großes DANKESCHÖN aussprechen möchten. Vielen Dank auch an unsere vier
„Edelfans“! Schön, dass Ihr uns sogar auswärts unterstützt – in der B-Klasse nicht ganz
selbstverständlich.
In der vergangenen Spielrunde wurden in der „Dritten“ eingesetzt:
Florian Heni, Michael Kettler, Christian Müther und Julian Rauer im Tor; Jonas Kämmerer,
Max Willand, Caner Adanir, Michael Kraft, Michael Wagner, Michael Spiehl, Marvin Meinl,
Stefan Reinhard, Frank Bornschlegell, Georg Bullemer, Timi Mohrhardt, Jan Willand,
Sascha Göbel, Haig Tavitian, Florian Muster, Dustin Müller, Oumar Thiam, Nico Neumann,
Niklas Ferreira-Marques, Markus Dobler, Maurice Stein und Andreas Schlett.