Arbeitssieg der Junglöwen im Spitzenspiel

Arbeitssieg der Junglöwen im Spitzenspiel

Jugend C2         TV Glattbach – SG Rot-Weiss Babenhausen 26:29 (16:12)

Mit dem körperlich klar überlegenen TV Glattbach kam heute ein hartes Stück Arbeit auf die Rot-Weissen Tabellenführer zu. Nicht umsonst steht die gegnerische Mannschaft auf dem zweiten Platz in der Tabelle. 

Wurfstark und spielerisch clever ging der Gastgeber auch über die gesamte erste Halbzeit in Führung. Lediglich zum Ausgleich reichte es aus Sicht der Junglöwen im ersten Abschnitt diverse Male. Zur Halbzeit ging gar ein vier-Tore-Vorsprung auf das Konto des TVG. Mit 16:12 wurden die Seiten gewechselt.

Im zweiten Durchgang schien eine andere Babenhäuser Mannschaft auf dem Feld zu stehen. Es wurden nun nicht mehr so viele freie Chancen vergeben und auch in der Abwehr wurde deutlich besser gearbeitet. Kam doch mal ein Wurf durch die Abwehrreihen, konnte Leon Darsow im Kasten der SG sich durch gute Reaktionen auszeichnen.

Direkt nach Wiederanpfiff konnten die Löwen einen 1:5-Lauf hinlegen und waren somit wieder im Spiel. Beim 23:24 ca. zehn Minuten vor Spielende konnte zum ersten Mal der Führungstreffer erzielt werden. Von da an ließ man nichts mehr anbrennen und baute den Vorsprung kontinuierlich aus.

Letztlich konnte das Spiel mit 26:29 gewonnen werden.

Eine Partie, die von der ersten bis zur letzten Minute von Spannung geprägt war. Durch Kampfgeist und den unbedingten Siegeswillen aber konnten die Punkte mit nach Babenhausen genommen werden.

Es spielten und trafen: Leon Darsow (Tor), Leon Dries-Wegener (8), Christian Stanke (13/3), Tobias Koser (2), Tim Mohrhardt (1), Dustin Müller (2), Andreas Schlett (3), Janis Silari, Tobias Probanowski, Florian Muster

Christian Stanke kämpft sich durch die Abwehr

Dustin Müller trifft vom Kreis

Andreas Schlett mit viel Freiraum am Kreis