Auftaktsieg zum Rundenbeginn

Auftaktsieg zum Rundenbeginn

Holpriger Start für männliche B-Jugend

 

Mit einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen fuhr der Rot-Weiss-Tross zum Saisonauftakt am vergangenen Samstag nach Bad König zum Auswärtsspiel gegen die JSG Odenwald.

Nach den zumeist starken Vorbereitungsspielen und einer insgesamt sehr ordentlichen Vorbereitung hatte man sich für das Wochenende einiges vorgenommen. Was die mitgereisten Anhänger allerdings geboten bekamen war biedere Hausmannskost.

 

Den ersten Treffer markierten dann auch gleich die Hausherren und diese setzten sich nach gefühlt unendlichen 9 Minuten auf 3-1 Tore ab. Erst jetzt besann sich das Rot-Weiss-Team darauf, dass das Torwerfen ja elementarer Bestandteil der Sportart ist. Drei Treffer in Folge zum 4-3 bedeuteten die erste Babenhäuser Führung und ließen auf Besserung hoffen. Doch weit gefehlt – bis zum Seitenwechsel verfiel man erneut in die schon zuvor gezeigte Lethargie zurück und die Seiten wurden mit einer 10-9-Führung gewechselt.

 

Scheinbar reichte die Unterbrechung ebenfalls nicht aus, die Löwen zu wecken – bis zum 18-18 plätscherte die Partie weiter, ohne, dass eines der Teams in der Lage gewesen wäre, sich abzusetzen. Eine kurze Phase der Konzentration reichte nun aus, um mit vier Treffern in Folge beim 22-18 eine Vorentscheidung zu erzwingen und schließlich mit dem 26-23-Endstand der ersten Sieg im ersten Spiel unter Dach und Fach zu bringen.

 

Bezüglich der durchwachsenen Leistung brachte es einer der mitgereisten Babenhäuser Zuschauer etwas zynisch, aber durchaus treffend auf den Punkt „Die Burschen haben eine absolut ausgeglichene Mannschaftsleistung gezeigt – kein Einziger ist positiv aufgefallen!“…

Es war ein typisches „erstes Rundenspiel“ und die gezeigte Leistung muss nicht überbewertet werden, allerdings sollten sich die Löwen schnell wieder auf die zuletzt gezeigten Tugenden konzentrieren, sonst wird man bald auch wieder als zweiter Sieger vom Feld gehen.

Schon am kommenden Wochenende hat man Gelegenheit zur Rehabilitation. Im ersten Heimspiel am kommenden Sonntag empfängt man um 16:00 Uhr die JSG Main-Spessart. Über Zuschauer würde sich die Mannschaft freuen.

 

Es spielten:

Jan Oldach und Marvin Meinl, Leon Dries-Wegener, Cristiano Rodrigues da Silva, Jacek Luberecki, Simon Brandt, Jannik Grebner, Sascha Weber, Tim Schneider, Bastian Thierolf und Ismael Durrani.