D-Jgd gibt richtige Antwort auf letzte Heimpleite

SG Rot-Weiss D-Jugend vs. HSG Eppertshausen/Münster 27:15 (12:5)

Nachdem letztes Wochenende für die Junglöwen in der Bezirksliga gegen den bärenstarken Tabellenführer TV Haibach nichts zu holen war (12:41), konnte diese Woche ein souveräner Heimsieg eingefahren werden.

Die Junglöwen ließen sich von den Ausfällen von Niko (verletzt) und Ben M. (krank) nicht beirren und gingen über 5:2 und 9:4 mit 12:5 in die Halbzeit. Wie schon die in den Spielen zuvor, konnte man durch eine gute und engagierte Abwehrleistung oft den Ball erobern oder den Gegner zu schweren Würfen zwingen. Daraus resultierte oft ein Ballgewinn der mit Tempo nach vorne zu leichten Toren führte. Kamen die Rot-Weißen einmal in den Positionsangriff, waren es vor allem das gute Spiel über den Kreis und das Auge für den mitstoßenden Nebenmann, worüber man zum Torerfolg kam.
In der Halbzeitansprache hieß es nun, nicht übermütig zu werden und weiter konsequent zu decken und Tempo zu gehen. Diese Vorgaben der Trainer konnten die Spieler und Spielerinnen umsetzen und bauten die Führung noch weiter bis zum Endstand von 27:15 aus.
Als Fazit bleibt nur zu sagen, dass die gezeigte Leistung der gesamten Mannschaft Lust auf mehr macht und das Spiel der Vorwoche nicht als Maßstab gelten kann.

Schon nächsten Samstag kann die Mannschaft die tolle Leistung gegen den TV Niedernberg 2ak bestätigen, wenn es um 14:30 Uhr in der Hans-Hermann-Halle in Niedernberg wieder darum geht, mindestens ein Tor mehr als der Gegner zu erzielen.