Damen starten mit Niederlage ins neue Jahr

Damen starten mit Niederlage ins neue Jahr

Am vergangenen Samstag waren die Damen der SG Rotweiss zum Rückrundenstart zu Gast beim TV Michelbach.

Nachdem man im Hinspiel unterlegen war, wollte die Mannschaft von Trainer Michael Bleibtreu dieses Mal die Punkte mit nachhause nehmen.

Die Damen der SG Rotweiss kamen schwer ins Spiel. Mangelnde Durchschlagskraft und unnötige Ballverluste im Angriff machten es dem Gegner leicht, über einfache Tempogegenstöße zum Torerfolg zu kommen. Die in den vergangenen Spielen erfolgreich durchgeführten Spielzüge zeigten an diesem Spieltag kaum Wirkung. Lediglich über Einzelaktionen konnten die wenigen Tore der ersten Halbzeit erzielt werden. Auch in der Abwehr agierten die Löwinnen zu passiv, so dass sich Michelbach bereits mit dem Pausenpfiff einen komfortablen Vorsprung (19:6) herausgearbeitet hatte.

In der zweiten Halbzeit wollte sich die Mannschaft nicht mit der drohenden hohen Niederlage zufrieden geben und wenigstens diese Halbzeit für sich entscheiden. Konzentriert ging man auf den Platz und konnte gleich die ersten Treffer landen. Mit überlegter Spielweise konnten die unnötigen Ballverluste im Angriff minimiert werden, so dass auch das Tempospiel der Gastgeberinnen weitestgehend unterbunden werden konnte. Einige Anspiele an den Kreis fanden ihr Ziel und konnten von Christine Filipp erfolgreich eingenetzt werden. Am Siebenmeterpunkt war Annika Schneider mit 100%-Trefferquote erfolgreich. Auch in der Abwehr zeigten die Löwinnen nun mehr Entschlossenheit und konnte dem Gegner in der zweiten Halbzeit annähernd auf Augenhöhe begegnen. Das gesetzte Ziel, die zweite Halbzeit zu gewinnen, wurde knapp verpasst. Beim Stand von 29:15 ertönte der Schlusspfiff.

Es spielten:

Denise Weilmünster (Tor), Mascha Sicka (1), Christine Filipp (5), Nicole Scharf, Annika Schneider (7), Pia Traser (1), Nadja Günter, Ulrike Beckmann, Frederike Tietze (1)

Am nächsten Sonntag, 03.02.2013 findet vor heimischer Kulisse das zweite Nachbarschaftsderby gegen die Damen vom TV Schaafheim statt. Anpfiff ist um 14 Uhr. Die Damen würden sich über eine ähnlich große Zuschauerkulisse, wie im Hinspiel in Schaafheim, freuen.