Die Jung-Löwen waren mal ohne Ball unterwegs.

Dass die SG Rotweiss mehr zu bieten hat als Handball, wissen nicht nur die Seebeben- oder Altstadtfest-Besucher. Heute unternahm die Jugend einen gemeinsamen Ausflug, um mannschaftsübergreifend etwas Besonderes zu erleben. Die jüngeren Jahrgänge, die bei den Zwerglöwen, den Minis und der E-Jugend trainieren, sind mit Eltern und Betreuern in den Kronberger Opel-Zoo gefahren, haben dort eine Zoo-Rallye veranstaltet und einige Tiere im Streichelzoo näher kennengelernt (und sind das eine Kamel oder andere Pferd geritten), sowie den Abenteuerspielplatz erobert. Vor der Heimfahrt um 15 Uhr gab es noch ein gemeinsames Eis zur Abkühlung.

Die Spielerinnen und Spieler der C-, B- und A-Jugend besuchten mit ihren Trainern und Betreuern den Europa-Kletterpark in Steinau a. d. Straße, in dem so mancher seine Höhenangst überwunden oder die Schwerkraft kennengelernt hat. 3 Stunden hatten die Jugendlichen (und Trainer) Zeit, sich in den verschiedenen Parcours zu erproben und sich selbst zu überwinden.

Dieser tolle Ausflug konnte in dieser Weise nur durch großzügige Unterstützer durchgeführt werden. Zum einen haben die Seebeben-Besucher von 2016 + 2017 Anteile ihres Wechselgeldes gespendet, die Urberacher Omnibus-Betrieben waren für die sicheren Fahrten verantwortlich und die Bäckerei Lautenschläger hat die Kletterer mit herzhaften Leckerbissen zu Kräften kommen lassen.

Die Fotos zeigen einen rundum gelungenen Tag und alle Teilnehmer sind sich heute schon sicher: nächstes Jahr sind wir wieder dabei.