Die mB lässt beide Punkte beim TV Hüttenberg

Die mB lässt beide Punkte beim TV Hüttenberg

TV Hüttenberg : SG Rot-Weiss Babenhausen  30:22 (14:11)

Das Team des TV Hüttenberg spielte von Anfang an mit einer effektiven offensiven Abwehr. Gegen diese fand Babenhausen nur schwer geeignete spielerische Mittel, um zu Torerfolgen zu kommen.

Nach dem 10:5 für Hüttenberg fanden die Rot-Weissen mit viel Kampfgeist besser ins Spiel und verkürzten bis zur  23. Spielminute zum Spielstand von 13:11.

Beim Halbzeitstand 14:11 war die Partie noch völlig offen.

Nach der Pause setzte sich der Gastgeber  – auch wegen zahlreicher Fehlwürfe der Gäste – mit 7 Toren Vorsprung zum 19:12 ab. Babenhausen hielt anschließend dagegen und kam beim Stand von 21:17 noch einmal auf 4 Toren heran. Im weiteren Spielverlauf gelangen dem TV Hüttenberg 4 Tore in Folge zum 25:17. Trotz der sich anbahnenden Niederlage gaben die Rot-Weissen nicht auf und kämpften in der schweren Partie in der Halle des Gastgebers bis zur letzten Minute.

Das Spiel endete 30:22 für den TV Hüttenberg.

 

Es spielten:

Can Adanir, Jan Oldach  (Tor)

Simon Brandt, Leon Dries-Wegener, Ismael Durrani, Yannik Grebner , Max Hopf, Jacek Luberecki, Marvin Meinl, Cristiano Rodrigues da Silva, Tim Schneider, Bastian Thierolf und Dennis Weit