E-Jugend: Auch beim letzten Turnier in Hanau unter den „Top 3“

E-Jugend: Auch beim letzten Turnier in Hanau unter den „Top 3“

E-Jugend erreicht wieder das Finale, aber der „große Wurf“ bleibt aus

 

Die Serie hat auch nach dem letzten Turnier vor der Sommerpause Bestand – bei allen vier Turnierteilnahmen in der Übergangsphase konnten insgesamt zwei 2.Plätze und zwei 3.Plätze erkämpft werden.

 


Simon Brandt

 
 
 

Obwohl erneut mit Minimal-Kader angereist, schlitterte man am vergangenen Sonntag bei der TG Hanau erneut haarscharf am ersten Turniersieg vorbei.
Noch in der Vorrunde konnte man in allen vier Partien die Oberhand behalten. Im ersten Spiel gelang ein mäßiger 8-5-Sieg gegen die HSG Dreieich/Sprendlingen, dem folgte schließlich ein knapper 12-11-Sieg gegen die TuS Nieder-Eschbach, im Anschluss der hohe 17-4-Erfolg über den TV Langenselbold II und schließlich ein 9-5-Sieg gegen die FTG Frankfurt.
Als Gruppenerster qualifizierte man sich so denn direkt für das Finale gegen den Sieger der anderen Gruppe, den TV Langenselbold I. In dem jederzeit knappen Spiel musste man schließlich eine knappe 5-6-Niederlage hinnehmen und verschenkte durch Unkonzentriertheiten und zahlreiche Fehlwürfe leichtfertig den möglichen Turniersieg.

 
 
Basti Thierolf & Kay Moll


Mit der Bilanz der vier Turniere darf man insgesamt aber dennoch zufrieden sein, wenngleich der Sprung ganz nach oben noch verwehrt blieb. Nach der durchwachsenen Qualifikation geht die Tendenz langsam aber sicher nach oben und man kann die Fortentwicklung klar erkennen.

Nach den letzten beiden Trainingseinheiten in dieser Woche folgt die Sommerpause. In den ersten beiden Ferienwochen wird man den Trainingsbetrieb komplett pausieren lassen und die folgenden zwei Wochen das Training auf freiwilliger Basis anbieten. Am Dienstag, den 7.August geht es dann endgültig wieder los und man wird sich in den Trainingseinheiten und dem ein oder anderen Freundschaftsspiel, bzw. Turnier auf die Mitte September beginnende Hallenrunde vorbereiten.

 

Bei Turnier spielten:
Jan Oldach, Marvin Meinl, Tim Mohrhardt, Niklas Ferreira, Niko Moll, Simon Brandt, Kai Moll und Bastian Thierolf.