Heimsieg gegen den Tabellennachbarn HSG Hanau

Heimsieg gegen den Tabellennachbarn HSG Hanau

Jugend C1     SG Rot-Weiss Babenhausen – HSG Hanau 29:20 (13:10)

In der ersten Hälfte hatten die Zuschauer zeitweise Mühe die Augen offenzuhalten, denn es wurde Schlafwagenhandball gezeigt. Es wurden auf beiden Seiten reihenweise Angriffe gefahren bei denen nichts Zählbares heraussprang. Keine der Mannschaften schien richtig in Fahrt zu kommen. Zudem wurden massenweise Fehlwürfe produziert, was auch der magere Halbzeitstand von 13:10 aussagt.

Jedoch wurde glücklicherweise in Abschnitt zwei mehr Gas gegeben. Kombinationen klappten besser und auch die Treffsicherheit kehrte wieder zurück. Jan Oldach im Tor der Babenhäuser entpuppte sich heute als sehr sicherer Rückhalt und trug einen großen Teil zum weiteren Gelingen bei.

War in der ersten Halbzeit noch ein Vorsprung von maximal drei Toren gegeben, erhöhte sich dieser im zweiten Durchgang auf immerhin bis zu zehn Tore. Zum Abpfiff konnte man sich über einen zwar nicht sehr hohen, aber doch hart erarbeiteten 29:20 Sieg freuen.

Es spielten: Can Adanir (Tor), Jan Oldach (Tor), Bastian Thierolf, Christian Stanke, Cristiano Rodriguez da Silva, Ismael Durrani, Jacek Luberecki, Jonas Armbruster, Leon Dries-Wegener, Marvin Meinl, Simon Brandt, Tim Schneider, Tobias Koser

Tim Schneider aus dem Rückraum, Marvin Meinl (Nr.8), Christian Stanke (Nr.11)

Christian Stanke kann sich durchsetzen

Jacek Luberecki findet die Lücke, links am Kreis Ismael Durrani