D-JUGEND

Das D-Jugend-Löwenrudel:

Theo Buchinger, Mika Disser, Lukas Fischer, Torben Flemming, Mathilde Fuchs, Bennett Kraft, Marco Mazurkiewicz, Melani Neralic, Leonit Shala, Jannis Spiehl, Lewis Whitney, Orkun Yilmaz und Mattis Willand.

 

 

Ab sofort ohne Sonderregeln!

Nun wird richtig Handball gespielt – ohne Sonderregelungen, wie dem Spielsystem 3:3 oder dem Penalty, was es bisher in der E-Jugend zu beachten galt. Der neu formierten D-Jugend (Jahrgang 2006/2007) ist ein guter Einstand in ihre Sommer-Qualifikationsrunde geglückt. Nur zwei Wochen hatten Mannschaft und Trainer Zeit, sich nach der Meisterschaft der E-Jugend in der Winterrundengruppe 2 auf die neue Situation und die Sommer-Qualifikation vorzubereiten. So galt es sich rasch an die neuen Mitspieler, das neue Spielsystem und die großen Tore zu gewöhnen (diese waren in der E-Jugend immer noch abgehängt). Aber die Anstrengungen und Mühen haben sich gelohnt. In einer spielstarken Gruppe mussten insgesamt vier Spiele ausgetragen werden. Auch wenn diese Spiele nur als ein erster Vorgeschmack auf die im September beginnende Winterrunde dienen sollten, konnten doch schon sehr ordentliche Leistungen gezeigt werden. Die beiden Spiele gegen die HSG Rodenstein und JSG Mümlingtal wurden mit 18:12 bzw. 19:17 gewonnen. Bei den Spielen gegen die JSG Groß-Umstadt / Habitzheim 1 und JSG Groß-Bieberau / Modau kassierte das junge Team zwar verdiente Niederlagen, zeigte aber trotz allem gute Ansätze. Unter dem Strich blieb die Erkenntnis, dass die Mädchen und Jungs auch mit diesen starken Mannschaften (überwiegend Jahrgang 2006) phasenweise mithalten können, auch wenn hier oft die Körperlichkeit der älteren Spieler den Unterschied ausmacht.

Am Ende dieser kurzen Runde wurde die Mannschaft guter Dritter. Dies ist durchaus beachtlich, da sie sich überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang 2007 zusammensetzt, ergänzt noch mit drei Spielern des Jahrgangs 2008.

Um sich auf die bevorstehende Winter-Spielrunde ab September vorzubereiten, gilt es weiterhin zweimal die Woche intensiv zu trainieren. Hier können sich die beiden Trainer, Michael Spiehl und Michael Kraft, auf ihre Spielerinnen und Spieler verlassen. Der Ehrgeiz und die Motivation sich weiterzuentwickeln, sind in der Mannschaft sehr hoch.

Trainiert wird immer dienstags und donnerstags von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr in der „Alten Schulsporthalle“.

Wer Lust hat, sich dem „Löwenrudel“ anzuschließen, ist jederzeit willkommen!

Ein großer Dank geht an:

An die Eltern, Geschwister, Großeltern und die Fans für die tolle Unterstützung!

An Tanja Disser und Ines Spiehl für die Orga bei den Heimspielen.

An Klaus Kraft, unseren treuen Zeitnehmer bei den Heimspielen.

An Nico Mazurkiewicz, unseren neuen Betreuer.

An alle Schiris bei den Heimspielen.

Michael & Michael

 

1, 2, 3 LÖÖÖWEN !!!!!!

 

Dankeschön!!

Mannschaft W T L Pkt
1 HSG Stockstadt/Mainaschaff 1 0 0 2:0
2 HSG Kahl/Kleinostheim 1 0 0 2:0
3 HSG Aschaffenburg 08 0 1 0 1:1
4 mJSG Churfranken 0 1 0 1:1
5 JSG Mümlingtal 0 0 0 0:0
6 JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 2 0 0 1 0:2
7 SG Rot-Weiß Babenhausen 0 0 1 0:2
22 September

HSG Stockstadt/Mainaschaff27 - 19SG Rot-Weiß Babenhausen

16:00 Uhr
Ellerhalle Mainaschaff, Am Eller Sportzentrum 63814 Mainaschaff
29 September

SG Rot-Weiß Babenhausen-JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 2

15:30 Uhr
Halle Joachim-Schumann-Schule, Bürgermeister-Willand-Str. 64832 Babenhausen
20 Oktober

SG Rot-Weiß Babenhausen-JSG Mümlingtal

23:00 Uhr
Halle Joachim-Schumann-Schule, Bürgermeister-Willand-Str. 64832 Babenhausen
11 November

HSG Aschaffenburg 08-SG Rot-Weiß Babenhausen

16:30 Uhr
Schönberghalle, Wilhelmstr. 62 63741 Aschaffenburg-Damm
17 November

SG Rot-Weiß Babenhausen-HSG Kahl/Kleinostheim

15:30 Uhr
Halle Joachim-Schumann-Schule, Bürgermeister-Willand-Str. 64832 Babenhausen
25 November

mJSG Churfranken-SG Rot-Weiß Babenhausen

11:00 Uhr
Barbarossahalle Erlenbach, Geschwister-Scholl-Str. 63906 Erlenbach a.M.
08 Dezember

SG Rot-Weiß Babenhausen-HSG Stockstadt/Mainaschaff

15:30 Uhr
Halle Joachim-Schumann-Schule, Bürgermeister-Willand-Str. 64832 Babenhausen
26 Januar

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 2-SG Rot-Weiß Babenhausen

12:50 Uhr
Sporthalle Ernst-Reuter-Schule, Dresdner Straße 7 64823 Groß-Umstadt
02 Februar

JSG Mümlingtal-SG Rot-Weiß Babenhausen

13:30 Uhr
Oberzenthalle Beerfelden, Albert-Stifter-Str. 8 64743 Beerfelden
16 Februar

SG Rot-Weiß Babenhausen-HSG Aschaffenburg 08

15:30 Uhr
Halle Joachim-Schumann-Schule, Bürgermeister-Willand-Str. 64832 Babenhausen
24 Februar

HSG Kahl/Kleinostheim-SG Rot-Weiß Babenhausen

11:30 Uhr
Maingauhalle, Am Vitamar 63801 Kleinostheim
23 März

SG Rot-Weiß Babenhausen-mJSG Churfranken

15:30 Uhr
Halle Joachim-Schumann-Schule, Bürgermeister-Willand-Str. 64832 Babenhausen