Löwen II besiegen überforderte Haibacher

Löwen II besiegen überforderte Haibacher

SG RW II – TV Haibach 39:22 (22:7)

Eine starke 1. Halbzeit genügte der Mannschaft von Peter Wörner und Markus Müller um den Tabellenletzten mit 39:22 zu deklassieren. Das Team wollte sich unbedingt für die Hinspielniederlage revanchieren, in der sie u.a. ohne Max Willand, Steffen Siebenschuh und Caner Adanir antreten musste.

Bis zum 3:2 hielt der TV noch mit, ehe sich die Rotweissen bis zur 15. Minute auf 12:4 absetzen konnten. Die Partie war hier bereits entschieden und bis zur Pause konnten die Löwen den Abstand sogar auf 22:7 erhöhen. Ein Debakel bahnte sich für Haibach an.

Allerdings konnte die Landesligareserve an die starke Leistung der ersten 30 Minuten nicht mehr anknüpfen und lies in der 2. Halbzeit zu viele Tore der Gäste zu. Aber auch die Unparteiischen trugen ihren Beitag bei, dass das Spiel an Qualität verlor. Unsinnige Zeitstrafen wurden auf beiden Seiten verteilt, Phantomfouls mit einer Roten Karte (3. Zweiminutenstrafe) bestraft, von den unzähligen Freistößen ganz zu schweigen.

Am Ende gewannen die Löwen klar mit 39:22 und konnten sich mit diesem Sieg auf den 5. Tabellenplatz verbessern. Das nächste Spiel findet am kommenden Sonntag, den 18.03.2012 gegen die HSG Kahl/Kleinostheim II statt. Anstoß ist bereits um 15 Uhr in der Maingauhalle in Kleinostheim.

Es spielten: Michael Rex und Michael Kettler im Tor,Sebastian Binder 7, Johannes Mohrhardt 1, Jochen Rheinheimer, Michael Spiehl 2, Caner Adanir 6, Timo Kniese 3, Sascha Göbel, Manuel Ullrich 4, Max Willand 7/3, Steffen Siebenschuh 4, Peter Wörner, Denis Machado 5.

Zeitstrafen: 8 x SG RW, 6 x TV Haibach