Löwen II: Kantersieg gegen TV Michelbach

 

Mit 40:21(17:9) gewinnen die Löwen gegen den TV Michelbach und behaupten weiter ungeschlagen die Tabellenspitze der Bezirksliga A.

Im letzten Heimspiel des Jahres machten die Löwen II gegen den TV Michelbach da weiter, wo sie eine Woche zuvor in Kirchzell aufgehört hatten. Mit einer offensiven und agilen Deckung bereiteten sie dem Gegner deutlich Probleme und konnten über ein gutes Tempospiel immer wieder zu einfachen Toren kommen. Bereits nach gut fünf Minuten sah sich der Gästetrainer beim Stande von 7:1 zu einer Auszeit gezwungen. Doch auch dadurch wurde der Lauf der Hausherren nicht gebrochen. Erst beim 13:4 wurden die Rot-Weissen etwas nachlässiger mit ihrer Chancenverwertung, und es gelang den Gästen den Abstand etwas zu verkürzen(13:7). Mit 17:9 ging es in die Kabinen.

Trotz der deutlichen Führung startete die SG-Reserve temporeich in die zweite Spielhälfte und konnte die Führung schnell noch weiter ausbauen (23:10). Unermüdlich arbeitet die Deckung der Löwen und ließ den Gästen kaum Möglichkeiten zum Torwurf zu kommen. Tor um Tor wurde die Führung ausgebaut und auch durch Einwechslungen kam kein Bruch in das Spiel der Rot-Weissen. Eine geschlossen starke Mannschaftsleistung ließ die Löwen am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 40:21 siegen.

Es spielten: F.Domic und K.Boneberger im Tor, C.Seipel (4/3), N.Galitz (2), D.Machado (5/1), S.Weber (6), S.Schwarzkopf (5), J.Stoffel (3), T.Morhardt (1), S.Siebenschuh (2), S.Göbel (5), M.Maloul (4), H.Stoffel (3), M.Meinl