Löwen II mit glanzlosem Sieg!

Löwen II mit glanzlosem Sieg!

SG RW – TSV Habitzheim 43:38 (20:18)

Zu einem glanzlosen Sieg kam die Zweite Mannschaft der Rotweissen am vergangenen Sonntag gegen den abstiegsbedrohten TSV Habitzheim. Die Gäste belegen derzeit den vorletzten Tabellenplatz und müssten mit diesem Platz in die Relegation. Dementsprechend motiviert traten die Gäste in Babenhausen auf und gaben von Anfang an die Richtung vor. Die Löwen taten sich gegen den motivierten Gegner Anfangs schwer.

In den ersten 15. Minuten konnte sich keine der beiden Mannschaften mit mehr als 2 Toren absetzen. Zu hoch war die Fehlerquote auf beiden Seiten, sei es im Abschluss oder im Spielaufbau. Dann jedoch gelang dem TSV in seiner stärksten Phase eine 3- Tore Führung.
Nach einer Auszeit von Spielertrainer Peter Wörner konnten sich die Löwen neu ausrichten und eine Umstellung in der Abwehr sorgte wieder für mehr Ordnung. Beim Stand von 18:18 kurz vor der Pause, gelang den Löwen durch 2 schnelle Tore gar eine 20:18 Halbzeitführung.

Auch nach der Pause dominierten die Fehler auf beiden Seiten das Spiel. Die Abwehrarbeit wurde an diesem Tag von beiden Mannschaften nicht wirklich ernst genommen und so schossen beide Mannschaften weit über 30 Tore. Die Löwen konnten im Verlauf der Zweiten Halbzeit durch ihre bessere Ausdauer und einigen Paraden von Michael Rex im Tor das Spiel, das eher Freundschaftsspiel-Charakter hatte, zu ihren gunsten entscheiden und gewannen das Spiel mit 43:38. Die Rotweissen konnten mit diesem Sieg den 5. Tabellenplatz behaupten, auf Seiten der Gäste aus Habitzheim hat man sich wohl mit dem Relegationsplatz abgefunden.
Nach der kurzen Osterpause empfängt die Landesligareserve den TV Groß-Umstadt II. Das Derby wird am 15.04. um 16.00 Uhr in der Schulsporthalle in Babenhausen angepfiffen.

Es spielten: Michael Kettler und Michael Rex im Tor, Max Willand 16/6, Denis Machado 7, Caner Adanir 7, Michael Spiehl 5, Steffen Siebenschuh 4, Manuel Ullrich 2, Timo Kniese 1, Peter Wörner 1.