Löwen II: Ein Spiel, Ein Sieg

Zweite Mannschaft mit neuem Trainerduo: Erstes Spiel, Erster Sieg

Zum Saisonauftakt der Bezirksliga A musste die Zweite Mannschaft der SG Rot-Weiss Babenhausen in Ober-Ramstadt gegen die Dritte Mannschaft der MSG Groß-Bieberau/Modau antreten. Das neuformierte Team um die Trainer Timo Braun und “Mitch” Maloul siegten verdient mit 30:25.

Wie zu erwarten, war das Spiel zwischen dem gastgebenden Aufsteiger und der SG kein handballerischer Leckerbissen, sondern eher derbe Hausmannskost.

Beide Mannschaften begannen nervös. Technische Fehler auf beiden Seiten sorgten für ein zerfahrenes Spiel. Mit der ersten Führung zum 7:6 erspielten sich die Rot-Weissen jedoch leichte Spielvorteile. Eine bessere Chancenverwertung verhinderte eine deutlichere Halbzeitführung (14:11).

Den besseren Start in die zweite Halbzeit erwischte die MSG, die allerdings ihrerseits zu viele Möglichkeiten ausließ. Nach zehn Minuten fingen sich die Löwen wieder und konnten den Vorsprung von 16:14 auf 20:15 ausbauen. Statt die Führung weiter auszubauen, schlichen sich erneut Unzulänglichkeiten in das Babenhäuser Spiel ein. Die Gastgeber verkürzten auf 22:24 (50. Spielminute). Zu mehr sollte es für die Heimmannschaft allerdings nicht reichen.

Neuzugang Florian Heni im Tor der Rot-Weissen sorgte in den Schlussminuten mit einigen Paraden für den spielentscheidenden Vorteil, der den Gästen den letztendlich verdienten 30:25-Erfolg sicherte.

Es spielten: Florian Heni und Timo Braun im Tor; Rafael Beckert, Nico Galitz (1); Niko Krause (1); Mitch Maloul (5); Denis Machado (2); Michael Spiehl (5/5); Sascha Weber (4); Markus Hofmann; Simon Schwarzkopf (4); Stefan Reinhard (1); Oliver Schulz (7), Marvin Meinl