Löwen lassen Roßdorf keine Chance

Mit einer couragierten Mannschaftsleistung gelang der Ersten Mannschaft der SG Rot-Weiss Babenhausen am vierten Spieltag der Landesliga Süd ein verdienter 44:26- (19:10) Heimerfolg gegen die SKG Roßdorf.

Von der ersten Minute merkte man den Löwen an, sich für die bittere Niederlage der Vorwoche rehabilitieren zu wollen. Mit Roßdorf erwartete man den punktgleichen Tabellennachbarn, der ein durchaus guten Start in die Saison hatte. Entsprechend aufmerksam starteten Küchler & Co. ins Spiel. Insbesondere die geringere Anzahl an technischen Fehlern und konsequente Defensivarbeit ermöglichte eine 19:10 Halbzeitführung.

Auch im zweiten Durchgang konnte die Schulz-Truppe die Konzentration hoch halten. “Die Jungs haben es heute sehr gut umgesetzt und waren auch emotional auf der Höhe”, freute sich SG-Trainer Schulz. Über die Stationen 27:14 und 39:21 leuteten dann die Glocken zum 44:26. Ein Sieg beim sich alle Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Schulz sah den Schlüssel zum Erfolg in der konzentrierten Vorbereitung: “Wir waren gut vorbereitet auf Roßdorf.

Ab Dienstag richten wir dann unseren Fokus auf Hanau. Wer als Außenseiter zum Aufsteiger fährt, sollte gewarnt sein und sagt einiges über Hanaus Qualität aus. Uns erwartet eine aggressive Truppe mit sehr guten individuellen Fähigkeiten und eine hitzige Atmosphäre”, so der Löwen-Trainer.

Anwurf ist Samstagabend 20 Uhr in der Doorner Halle in Hanau-Steinheim.

Für Babenhausen spielten: Goder, Weih; Kirchherr (4), Brandt (7), Hollnack (5), Stoffel (2), Geißler (5), Küchler (10/4), Toscano (4), da Silva Rodriguez (2), Dobler (1), Ratley (2), Schnabel (1), Sillari (1)