Löwinnen starten erfolgreich ins neue Jahr

Mit 34:24 (16:10) setzen sich die Löwinnen im letzten Hinrundenspiel gegen die HSG Erbach/Dorf Erbach durch. Zum Start ins neue Jahr zeigten alle Spielerinnen eine überzeugende Leistung und konnten so die Punkte in Babenhausen halten.

Mit der HSG Erbach/Dorf Erbach war der direkte Tabellennachbar zu Gast in Babenhausen. Nach der fünfwöchigen Spielpause zeigten sich die SG-Damen von Beginn an gut eingestellt und konzentriert, taten sich aber anfangs im Angriffsspiel schwer. So machte die gute Deckung im Verband mit den Torhüter den Gästen das Leben schwer, die Löwinnen schafften es aber nicht Ballgewinne in Tor um zusetzten (5:5). Mit fortschreitender Spieldauer, fanden die SG-Damen immer wieder Mittel die HSG Deckung zu durchbrechen und konnten sich Stück für Stück absetzten (8:6; 13:9; 16:10).

Nach dem Wiederanpfiff legten die Gäste nochmal zu und forderten die Löwinnen, denen es aber gelang immer wieder die passende Antwort zu geben und so Erbach nicht ins Spiel zurückkommen ließen(20:14). Nach gut 45 Minuten konnten die SG-Damen dann endgültig die Kontrolle über das Spiel übernehmen und den Vorsprung weiter ausbauen (24:16/28:18). Die zehn Tore Führung sollte bis zum Ende bestand haben und mit 34:24 sicherten sich die SG-Damen weiter zwei Punkte.

Es spielten: L.Schaller und D.Weilmünster im Tor, M.D’Alo Fonseca(5); J.Diehl(3), E.Huerga-Tornay(2), H.Lang(12/4), M.Hartmann(5/1), J.Minio(3),N.Braun(1), L.Nelhübel(1), M.Willand, M.Kovac(2)