MB mit knappen Heimsieg gegen JSG Groß-Umstadt/Habitzheim

SG Rot-Weiss männl. B-Jugend vs. JSG Groß-Umstadt/Habitzheim 27:26 (11:10)

Die männl. B-Jugend empfing die JSG Groß-Umstadt/Habitzheim zum ersten Heimspiel des Jahres 2018. Da kein offizieller Schiedsrichter zum Spiel erschien, erklärte sich der Trainer der JSG bereit das Spiel zu pfeifen und er machte einen sehr guten Job. Das Spiel verlief in der 1. Spielhälfte sehr ausgeglichen. Die JSG konnte bis kurz vor der Halbzeitpause immer mit einem oder zwei Toren in Führung. Die Junglöwen schafften mit sehr viel Kampfkraft immer wieder den Rückstand aufzuholen. Zwei Minuten vor der Halbzeit gelang den Junglöwen erstmals der Ausgleichstreffer und mit der letzten Aktion schafften die Junglöwen mit einer 11:10 Führung in die Pause zu gehen. Diesen Vorsprung konnte die Junglöwen bis mit der 2. Halbzeit auf 22:16 ausbauen. Einige Unkonzentriertheiten der Junglöwen nutzten die JSG-Spieler aus und verkürzten den Rückstand auf 20:22. Nun stand das Spiel auf der Kippe und kurz vorm Spielende schaffte die JSG den 26:26 Ausgleichstreffer. Im letzten Löwenangriff wurde ein Löwenspieler beim Torwurf gefoult. Der Schiri entschied auf 7m und diesen verwandelte Niklas Schierling nervenstark zum 27:26. In der letzten Aktion des Spiels konnte die Löwenabwehr einen direkten Freiwurf der JSG abwehren und danach durften die Junglöwen mit ihren Fans ein knappen, aber verdienten Heimsieg feiern. Aus einer sehr starken und geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Niklas Schierling mit 10 Treffern noch heraus. Nun haben die Junglöwen 2 Wochen Zeit sich auf das Spiel bei der JSG Odenwald am 17.02.2017 vorzubereiten.

Für die Junglöwen spielten: Julian Rauer im Tor; Alexander Richert, Niklas Schierling (10 Tore), Tom Zappe (2), Maximilian Rauer (7), Giuseppe Farruggio (1), Nico Backmann (1), Moritz Schlett (1), Steven Coppola (4), Maurice Stein (1) und Alexander Schäfer

Spielverlauf: 3:3; 5:7; 7:8; 9:10; 11:10 – 15:12; 18:14; 22:16; 25:24; 27:26