MJC festigt 2. Tabellenplatz

JSG Gersprenztal vs. SG Rot-Weiss männl. C-Jugend 21:33 (12:22)

In ihrem letzten Spiel des Jahres mussten die Junglöwen beim Tabellenvierten JSG Gersprenztal antreten. Die SG-Abwehr war sofort im Spiel und mit der offensiven SG-Deckung hatten die Angreifer von Gersprenztal fast das komplette Spiel erhebliche Probleme. Im Löwen-Angriff lief der Ball schnell durch die eigenen Reihen, sich bietende Chancen wurden konsequent in Tore umgesetzt und in der 10. Spielminute stand es bereits 8:4 Toren für die Junglöwen. Den SG Angreifern gelang es bis zur Halbzeitpause diesen Vorsprung stetig weiter auszubauen und beim Stand von 12:22 wurden die Seiten gewechselt. Der Gersprenztaler Trainer versuchte zu Beginn der 2. Halbzeit noch einmal alles um den Rückstand zu verkürzen, doch auf alle seine Varianten hatten die Junglöwen immer die richtigen Antworten parat. Bis Mitte der 2. Halbzeit gelang es den Junglöwen sogar ihren Vorsprung bis auf 15 Tore ausbauen. In der restlichen Spielzeit der 2. Halbzeit bekam die SG-Stammsechs von den SG-Trainern ihre wohlverdienten Pausen und die Spieler der 2. Reihe konnten ihren Können unter Beweis stellen. Mit dem am Ende deutlichen 33:21 Auswärtssieg festigten die Junglöwen ihren 2. Tabellenplatz und bedingt durch eine Spielverlegung geht es für die SG-Spieler bereits jetzt in eine 5-wöchige Weihnachtspause.

Für die Junglöwen spielten: Julian Rauer im Tor; Alex Richert (1 Tor), Moritz Mattern (6), Giuliano Farruggio, Niklas Schierling (3), Maximilian Rauer (5), Giuseppe Farruggio (5), Moritz Schlett (5), Steven Coppola (7), Malte Bergholz und Maurice Mehonic (1)

Spielverlauf: JSG vs. SG RW: 1:4; 4:8; 8:14; 10:20;12:22 – 13:25; 14:28; 17:31; 20:31; 21:33