Männl. A-Jugend Regionalliga Südwest, Staffel Ost

Männl. A-Jugend Regionalliga Südwest, Staffel Ost

Männl. A-Jugend Regionalliga Südwest, Staffel Ost

Dem Tabellenzweiten lange Zeit Paroli geboten

SG Rot-Weiss – ThSV Eisenach 33:37 (19:18)

Wozu die Junglöwen fähig sind, wenn sie auf einen fast kompletten Kader zurückgreifen können, zeigten sie am Sonntag gegen eine mit Auswahlspielern gespickte Mannschaft aus Thüringen. Die Truppe von Caner Adanir und Jürgen Bleibtreu spielte 45 Minuten gegen den Meisterschaftsfavoriten ThSV Eisenach hervorragend mit und mußte sich erst in den Schlußminuten in die Niederlage fügen. Da rächte es sich dann, daß man vor allem in der 1. Spielhälfte eine ganze Reihe hervorragender Möglichkeiten ungenutzt ließ. Bis dahin konnte man keine gravierenden Unterschiede zwischen beiden Mannschaften ausmachen, auch wenn hier und da einmal die individuelle Klasse bei einigen Gästespielern aufblitzte. Die Junglöwen kämpften und spielten lange mit, ehe gegen Ende der Partie Kraft und Konzentration nachließen. So kam Eisenach in den Schlußminuten noch zu den entscheidenden Treffern.
Babenhausen spielte mit: Michael Kettler (1.-52.) und Max Greifenstein im Tor, Max Unger 5, Sascha Göbel 4, Stefan Hollnack 12/4, Timo Kniese 3, Hendrik Stoffel 2, Stefan Unrath 5, Adrian Schild 2, Mustafa Pektas, Christoph Scheer.