Niederlage gegen den Tabellenführer

Niederlage gegen den Tabellenführer

Am vergangenen Sonntag empfingen die SG Damen die Tabellenführer der FSG Dieburg/Groß-Zimmern II. Hier musste man sich nach 60 Minuten Spielzeit mit 14:19 (8:10) geschlagen geben.

In die 1. Halbzeit startete man unkonzentriert. Acht Angriffe ergaben nur ein Tor – in sechs Anderen produzierte man technische Fehler. Währenddessen hatte die FSG schon dreimal getroffen. Der Rest der Halbzeit verlief relativ ausgeglichen: beide Mannschaften machten sich das Leben mit Fehlpässen schwer und trafen noch sieben weitere Male bis zum Halbzeitstand von 8:10. Dreimal konnten die SG Damen in der 1. Hälfte sogar ausgleichen.

In der 2. Halbzeit zeigten die Rot Weißen eine schwache Leistung. In zwei Tiefphasen gelang in insgesamt 14 Angriffen nur 1 Tor. Vorallem Annika Schneider hielt hier die Löwinnen im Spiel: 5 von 6 Toren in der 2. Halbzeit gehen auf ihr Konto. Der Kräfteverschleiß machte sich jedoch auch bei der FSG breit, die Mitte der 2. Hälfte acht torlose Angriffe spielte. Die Dieburgerinnen ließen jedoch nichts anbrennen und konnten mit vier Treffern in Folge vom 13:15 auf den Endstand von 14:19 erhöhen.

23 technische Fehler und eine daraus folgende Angriffseffektivität von mageren 27 % lassen ein besseres Abschneiden gegen den Tabellenführer nicht zu.

 

Das nächste Spiel findet am 17.03.12 um 14:30 Uhr statt. Hier treten die SG Damen beim TV Goldbach an.

Am 25.03.12 um 14 Uhr empfangen die Löwinnen die Mannschaft aus Kahl/Kleinostheim.

 

Es spielten:

Katrin Proske (Tor), Annika Schneider (9), Cathrin Beckmann (1), Nicole Scharf (1), Daniela Bauer, Sylvia Tautz, Frederike Tietze, Christine Filipp, Christina Preis (2), Ulrike Beckmann, Pia Traser, Svenja Staudt (1)